Vierte Plätze – Titel in der W 45/50

PSV-Teams verpassen Bronze bei Deutschen Straßenlauf-Meisterschaften

Jens Nerkamp

Bad Liebenzell. Drei Sekunden fehlten den Athleten des PSV Grün-Weiß Kassel bei der Deutschen Straßenlauf-Meisterschaft der Leichtathleten über zehn Kilometer in Bad Liebenzell als Vierte in der Mannschafts-Wertung am Bronzerang.

In 1:32:11 Stunden steigerten Jens Nerkamp, Ybekal Daniel Berye und Johannes Wennmacher hinter der LG Karlsruhe (1:32:08) den nordhessischen Rekord um zwei Sekunden. In 29:42 unterbot Nerkamp erstmals die 30-Minuten-Grenze und bestätigte als Sechster der Einzel-Wertung seinen Aufstieg in die DLV-Elite.

Die PSV-Athletinnen waren ebenfalls dicht dran am Edelmetall. Simret Restle-Apel kam als Vierte in 33:42 Minuten ins Ziel. In je 37:02 Minuten unterstrichen Anna Reuter (27.) und Thordis Arnold (28.) ihre Verbesserungen und verhalfen der Mannschaft mit Reste-Apel in 1:47:46 Stunden zum vierten Platz.

In 32:58 Minuten wiederholte Marco Schwab als Zweiter der M 40 seinen Silberrang von Düsseldorf 2014. Eine Altersklasse höher stellte Jürgen Austin-Kerl als Zweiter der M 45 in 33:36 den nordhessischen Rekord ein und führte das grün-weiße Team mit Daniel Ghebreselasie (34:49) in nordhessischer Rekordzeit von 1:44:15 Stunden zum Sieg.

Über Team-Bronze freuten sich die M 35-Senioren Thomas Schönemann (32:32), Felix Kaiser (34:26) und Christoph Günther (34:36) mit nordhessischem Rekord von 1:41:34 Stunden ebenso wie die LG Eder mit Olaf Wickenhöfer (34:32), Nils Milde (35:30) und Marcus Mattner (35:38) in 1:45:40 in der M 40.

Bei ihrem Debüt im PSV-Trikot lief Dina Gerstenacker in 39:32 auf den fünften Rang der W 45 und holte sich mit Irina Resch (43:15) sowie mit Kerstin Schwab (44:15) in 2:07:02 Stunden konkurrenzlos den Mannschafts-Titel der W 45/W 50. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.