Fast 300 Teilnehmer bei der 14. Auflage des Volkslaufes in Schoningen

Reimers knackt Rekord

Freudestrahlend im Ziel: Michel Alusse von der LG Altes Amt.

Schoningen. Knapp 300 Ausdauersportler sind jetzt bei der 14. Auflage des Schoninger Volkslaufes am Start gewesen. Die guten äußeren Bedingungen nutzte Sonka Reimers (Göttingen) zu einem neuen Streckenrekord über den Halbmarathon de Luxe.

Erfreulich gut war die Anzahl der Nachwuchsläufer. Zu verdanken war das speziell der heimischen Grundschule um die sehr engagierte Sportlehrerin Sonja Kunze. Älteste Teilnehmer waren Egon Jürgens (Jahrgang 1936) vom MTV Freiheit sowie Heidrun Jung (1947) vom Läuferteam Oker. Die Jüngsten waren die erst zweijährigen Carl Burghardt sowie Melina Schmidt.

Vorjahressieger Jörn Hesse (Delligsen) gewann den Halbmarathon de Luxe über 24,3 Kilometer in 1:38:56 Stunden vor Andreas Schulze (Göttingen/1:45:26). Bei den Frauen triumphierte Sonka Reimers (Lauflineteam Göttingen) in herausragenden 1:46:27 Stunden und verbesserte damit den 2009 aufgestellten Streckenrekord der Frauen um rund fünf Minuten. Den Panorama-Lauf (elf Kilometer) gewann Dirk König (Hannover/44:12) vor Tim Rümenap (Pedo Schweißtechnik/44:24). Bei den Frauen siegte Cathrin Cronjäger (Göttingen/47:32) vor Iris Jeep (Barterode/54:25).

Über sechs Kilometer gewann der Vorjahresdritte Christian Wüstefeld (Pedo Schweißtechnik/22:03). Zweiter wurde der erst 14-jährige Dennis Freise (LG Solling/22:14). Bei den Frauen hatte Jennifer Müller (Derental/22:30,92) die Nase vorn.

Den Fit-&-Fun- Lauf (2,3 Kilometer) entschied Arne Wedrins (Hainberg/9:48,11) vor Pascal Kalfa aus Schoningen (10:08,39) für sich. In der weiblichen Wertung triumphierte Hjordis Elina Brecht (Grundschule Schoningen) in 12:58,25 Minuten vor ihrer Mitschülerin Kimberley Pearl Kaiser (15:04,93) und Melanie Wedrins (SC Schoningen/ 15:23,64).

Beim Kids Run (600 Meter) gewann Malte Sielhorst (2:00,62) vor Steffen Groppe (beide Schoningen/2:04,68). Bei den Mädchen siegte Rika Betker (1:56,64) vor Liesbeth Hörnisch (2:20,39), beide aus Vernawahlshausen. Den Bambinilauf entschied Fiete Hesse (Delligsen/1:10,79) für sich. Dritter wurde Aaron Dönickem (1:23,03). Bei den Mädchen war Sophia Meroth (1:18,23) nicht zu schlagen. Ihr folgten Leni Liefke (1:25,67) und Louisa Ohm, alle Schoningen (1:41,10). (mwa) www.schoninger-volkslauf.de.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.