Die Rekorde purzeln

Leichtathletik: Emmy Steinbrecher verteidigt Titel in Halberstadt

+
Siegerehrung: Platz eins für Lara Steinbrecher. 

Halberstadt. Nachwuchs-Leichtathletin Emmy Steinbrecher hat bei den Harzer Mehrkampf-Meisterschaften in Halberstadt ihren Vorjahressieg wiederholt. Auch ihr Bruder Loris war am Start und vertrat gemeinsam mit seiner Schwester erfolgreich die Farben der LG Altes Amt.

Emmy (W9) war am Tag der deutschen Einheit in keiner Disziplin zu schlagen. Los ging es mit 4,04 Metern im Weitsprung. Das war nicht nur ein neuer persönlicher Bestwert, sondern auch noch ein Vereinsrekord. Weiter ging es mit 7,96 Sekunden über 50 Meter - trotz Gegenwind. Ihr Ball landete bei 25,12 Metern. Ein richtig dickes Ausrufezeichen setzte sie dann noch bei den abschließenden 400 Metern, einer Disziplin, die in dieser Altersklasse nur selten angeboten wird. Vom Start weg übernahm Emmy Steinbrecher die Führung und war nach 1:08,15 Minuten wieder im Ziel. Diese vier Einzelleistung bescherten ihr insgesamt 1607 Punkte und gleichzeitig mit 172 Zählern Vorsprung den Gesamtsieg.

Bei der Siegerehrung wurde die junge Altämterin allerdings nicht nur dafür geehrt. Ausgelobt war in Halberstadt auch noch ein Pokal für die wertvollste sportliche Leistung des Tages. Und auch der ging an Emmy. Ihre Zeit über die 400 Meter war das herausragende Ergebnis. Mit 1:08,15 Minuten setzte sie sich schließlich auf Platz eins der deutschen Bestenliste.

Loris Steinbrecher (M8) startete mit dem Sprint über 50 Meter, für die er 9,74 Sekunden benötigte. Den Schlagball warf er 18,07 Meter weit. Beim Weitsprung gelang ihm mit 2,84 Metern eine persönliche Bestleistung. Die abschließenden 400 Meter lief er in 1:29,47 Minuten. Das machte in der Endabrechnung 779 Punkte. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.