Halbmarathon: Günther gewinnt die M 35

Reuter läuft auf starken dritten Platz

Anna

Hannover. Anna Reuter vom PSV Grün-Weiß Kassel belegte beim Halb-Marathon in Hannover unter 1974 Starterinnen einen überragenden dritten Platz.

In 1:22:35 Stunden lief die VW-Angestellte aus Großenritte bis auf 31 Sekunden an ihre Bestzeit von Berlin 2013 heran und verwies Nicole Krinke (LG Nienburg) auf den vierten Platz.

„Das ist ein Super-Ergebnis“, freute sich ihr Trainer Udo Engelbrecht, zumal die Läuferinnen beim Einholen des früher gestarteten und langsameren Marathonfeldes oft im Zickzack laufen mussten.

Weitere Polizeisportler waren an der Leine am Start. Als Gesamt-Siebter und Erster der M 35 unter 4398 Startern unterstrich Christoph Günther in 1:18:49 Stunden seine Fortschritte unter Trainer Winfried Aufenanger. Eine neue Bestzeit notierte Frank Geselle als Fünfter der M 40 in 1:22:00 Stunden.

Fünfeinhalb Minuten dahinter kam Rainer Plath als Elfter der M 45 in 1:27:40 ein. Über zehn Kilometer bewiesen Andrea Seidel als Vierte der W 45 in 44:13 Minuten sowie Klaus-Peter Rahmlow als 13. der M 55 in 47:51 ihre Ausdauer-Qualitäten. (zct) Fotos:  zct

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.