Insgesamt 1177 Teilnehmer

PSV-Läufer Tom Ring dominiert den Kaufunger Silvesterlauf

Nachwuchs auf der Strecke: Das Feld der 1600-Meter-Läufer nach dem Startschuss an der Kaufunger Gesamtschule. 2 Fotos: Fischer

Kaufungen. „Auf dem Bergabstück bei der 5-Kilometer-Marke habe ich den Vorsprung zum Sieg herausgelaufen“, sagte Tom Ring (PSV GW Kassel) im Ziel beim 43. Silvesterlauf der LG Kaufungen.

In 25:01 Minuten setzte der 27 Jahre alte Physik-Doktorand der Universität Kassel die lange PSV-Erfolgsserie im nordhessischen Sao Paulo weiter fort. Mit nur fünf Sekunden Rückstand folgte der Jugendliche Yannik Gerland (Rengershausen/SSC Bad Sooden-Allendorf) auf dem selektiven Rundkurs vom Einkaufszentrum Hessenring über den Außenbezirk Forellengrund und die Höfe Am Setzebach. Als Dritter mit 25:18 Minuten hielt Triathlet Fabian Reuter, der für den TuS Griesheim in der 2. Bundesliga startet, die beiden grün-weißen Jugendlichen Anbessajer Hagos Bisrat (26:13) und Leonardo Ortolano (26:19) locker auf Distanz.

Den Frauenlauf bestimmte der PSV GW Kassel. Dabei erzielte Eva Dieterich in 28:09 Minuten die viertbeste Siegerzeit seit den Hahner-Zwillingen (27:30) in 2008, Kathrin Arndt (27:39) in 2011 sowie Dörte Nadler (27:43) in 2012 und zählt in dieser Verfassung im neuen Jahr bei den Hessischen Meisterschaften der Jugend U 18 zu den Titelkandidatinnen. Sewnet Asrat Ayano (28:33) und die in 29:34 Minuten zeitgleichen Nina Engelhard und Thordis Arnold machten die komplette Siegerbühne für den PSV Grün-Weiß perfekt.

Für den Gastgeber gab es zwei Siege durch Juanita Lukoschus (W 70; 48:29) und Timo Kuhrau (M 55; 28:11). Dazu kam noch der Erfolg über 1600 Meter von Hanna Nitschke (6:44) in der U 12.

Über 800 Meter düpierte Mia Becker (LG Vellmar) in 2:54 Minuten sogar deutlich das Feld der Jungen um Sieger Tom Wagner (TSV Niederelsungen; 3:03).

Den zum Erima-Nachwuchscup zählenden 1600-Meter-Lauf durch das Wohngebiet Hessenring gewannen Marvin Knaust (MT Melsungen; 5:07) vor Moritz Kleesiek (Fechtclub Kassel; 5:28) sowie Helena Plümacher (LAV Kassel; 5:51) vor Maxima Winkler (KSV Baunatal; 6:06). Während die Jungen sich im Cup nicht mehr unter die Top drei schieben konnten, verteidigten die Mädchen ihren Podiumsplatz und werden nun vom Hessischen Leichtathletik-Verband zur Ehrung nach Frankfurt eingeladen.

Mit 1177 Teilnehmern verzeichnete die LG Kaufungen um den Vorsitzenden Jürgen Christmann die zweitbeste Beteiligung in der Geschichte. (zxb) 3 Fotos: Berger

Ergebnisse:

800 Meter: WU 10: M. Becker (LGV) 2:54 Min. WU 8: M. Altmann (LCM) 3:31. MU 10: Wagner (NE) 3:03. MU 8: N. Becker (LGV) 3:11.

1600 Meter: WU 16: L. Altmann (LCM) 6:09 Min. WU 14: Plümacher (LAV) 5:51. WU 12: Nitschke (LGK) 6:44. WU 10: Muth (HeLi) 6:57. MU 16: Knaust (MT) 5:07. MU 14: Ün (GSV) 5:35. MU 12: Kleesiek (Fechtclub Kassel) 5:28. MU 10: Grund (SVH) 6:06.

7,7 km: M 20: Ring (PSV) 25:01 Min. M 30: Pippart (ESW) 26:24. M 35: Kaiser (PSV) 26:48. M 40: Jordan (Für) 27:29. M 45: Degenhardt (WVC) 27:01. M 50: Lindner (LAG)

Von Marco Berger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.