Neunter Lauf der Nordhessencup-Serie in Breitenbach mit Läufern aus Hessisch Lichtenau und Retterode

Rühling läuft auf den fünften Rang

Für den TV Hessisch Lichtenau in Breitenbach am Start: (von links) Markus Rühling, Jan Poppenhäger, Franz Bosch und Markus Klockmann. Foto: nh

Breitenbach. Bei der 35. Auflage des Sommervolkslaufes in Breitenbach waren auch Läufer aus dem Kreis Werra-Meißner dabei. 31 Aktive vom TV Hessisch Lichtenau und zehn Läufer vom TSV Retterode absolvierten den neunten Wettkampf im Rahmen der Nordhessencup-Serie.

Auf die Wendepunktstrecke über 1000 Meter gingen neun Jugendliche aus Hessisch Lichtenau. Vanessa Wyryma gewann in 3:34 Minuten die Klasse WU 16 und war damit auch die schnellste TV-Athletin. Mit 4:18 Minuten erreichte Neo Sörgel den dritten Platz in der MU 10.

Mit zwölf TVHL-Startern war die Wendestrecke über fünf Kilometer am besten besetzt. Ilona Hildmann setzte sich in ihrer Klasse auf Platz eins mit 23:57 Minuten durch. Kurz nach ihr erreichte Anne-Carin Maron in 23:59 Minuten als Zweite der Klasse W 30 das Ziel. Mit dem dritten Platz war Wolfram Schulze in der Klasse M 60 (25:13 Minuten) zufrieden.

Jürgen Fischbach war mit 51:18 Minuten der schnellste der fünf TV-Läufer auf der 9,8 Kilometerrunde. Fünf Läufer waren auch auf der langen Runde von 18,9 Kilometern dabei. Mit 1:30:13 Stunden war Markus Rühling der schnellste TV-Athlet auf der landschaftlich schönen Runde. Markus Klockmann blieb, bei seinem ersten Start auf der Langdistanz mit 1:57:43 Stunden unter zwei Stunden Laufzeit.

Cecile Löber holte im Orga-Lauf über 5000 Meter in der Klasse U 12 den ersten Sieg für den TSV Retterode. Weitere Spitzenplätze steuerten Michelle Frost als Zweite bei der weiblichen Jugend U16 und Marcel Löber als Dritter bei den Herren 30 bei.

Der Hauptlauf war ebenfalls eine erfolgreiche Veranstaltung für das Laufteam aus Retterode. Über 1000 Meter wurde Jonathan Schwalm Zweiter bei den Schülern U12. Noch besser schnitt Michelle Frost ab, die den Wettbewerb der Jugend U16 in schnellen 3:45 Minuten gewann. Ganz oben auf dem Treppchen landete auch Cecile Löber bei den Schülerinnen U12. (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.