Leichtathletik

Hessischen Meisterschaften: Schäfer holt Gold

Holte sich Rang zwei im Diskuswerfen: Nils Kollmar (TSV Frankenberg). Foto: zma

Darmstadt. Mit zwei Medaillen kehrten die Leichtathleten aus dem Landkreis von den Hessischen Meisterschaften der Männer und Frauen in Darmstadt zurück.

Gold gab es für Carolin Schäfer (TV Friedrichstein), Silber für Nils Kollmar.

Lukas Ruckert

Die beiden Weltklasse-Siebenkämpferinnen Carolin Schäfer (TV Friedrichstein) und ihre frühere Vereinskameradin Claudia Rath von der LG Eintracht Frankfurt wurden ihrer Favoritenrolle über 100 Meter Hürden gerecht. Bei Gegenwind schrammte die Friedrichsteinerin in 13,62 Sekunden um 16 Hundertstelsekunden an ihrer persönlichen Bestzeit vorbei, siegte aber souverän mit 34 Hundertstel-Vorsprung.

Zwar konnte der 22-jährige Nils Kollmar bei den Hessischen mit 51,88 Metern nicht ganz an die Leistung vom vergangenen Wochenende zuvor in Wetzlar (53,64) abrufen, dennoch absolvierte der Frankenauer einen starken Wettkampf. Mit 51,88 Metern im dritten Versuch hatte er sich als Zweiter hinter Sebastian Dietl (54,55 Meter, LG Friedberg-Fauerbach), für das Finale qualifiziert. Im Finale steigerten sich beide nicht mehr. Rang drei ging an Marius Rosbach (TV Elz, 49,88 Meter). (zma)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeinen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.