Winterlauf-Serie des TSV Ippinghausen

Schein überlegen

Jolina

Ippinghausen. Henning Schein (TSV Obervorschütz) hat beim zweiten Durchgang der Winterlauf-Serie des TSV Ippinghausen das Mittelstrecken-Rennen über 4200 Meter der Männer gewonnen.

Der Student aus Savannah (Georgia/USA) setzte sich unter 171 Starter in 14:46 Minuten eindrucksvoll gegen Christoph Bentz (KSV Baunatal - 14:57) und Simon Jakob (Niedenstein/KSV - 15:38) durch.

Da stand Schwester Christine Schein (OV) nicht nach und lief über die gleiche Distanz der Frauen hinter der Äthiopierin Sewnet Asrit (PSV GW Kassel) in 18:27 Minuten an die zweite Position. Ein ganz starkes Rennen zeigte Nachwuchs-Sternchen Jolina Vaupel (TSV Geismar - 13) und gewann als Fünfte im Gesamt-Einlauf in 20:01 Minuten die Wertung der weiblichen U 14. Nicole Henne-Fischer (OV - W 40: 21:50) sowie Sibylle Ebinger (MT - W 65: 28:53) gelangen weitere Klassensiege.

Als Gesamt-Dritter unter 165 Athleten lief Tom Ring (Wichdorf/ PSV) in 54:27 Minuten die schnellste Zeit der heimischen Starter über 15 Kilometer. In 54:52 verbesserte sich Tobias Henne (OV) als Sieger der M 40 um 1:40 Minuten. Martin Herbold (TuSpo Borken - 55:32) legte gegenüber dem Auftakt vor vier Wochen als Vierter der M 20 sogar drei Minuten zu. Auf den Plätzen hielten Mirco Otto (SC Neukirchen - 1:02:30) sowie Marcus Dürr (SG Chattengau - 1:02:36) sowie Jonas Godduhn (OV - 1:04:57) in ihren Altersklassen ebenfalls mit der nordhessischen Elite mit.

Helga von Bredow (CH) wurde über die lange Distanz der Frauen in 1:11:16 Stunden als Fünfte im Gesamteinlauf und Zweite der W 40 registriert. In 4:21 Minuten lief Linus Scharf (Gei - 8) die schnellste Zeit der heimischen Steppkes über 940 Meter. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.