Gute Bedingungen bei Bottendorfer Volkslauf – Familien Schmidt/Thiele begeistern

Schraub gewinnt den 333. Lauf

Die ersten drei über 5 Kilometer: (von links) Lukas Ziegler (LG Eder), Markus Waldeck (Trianhas) und Bernd Seibel (Bunstruth).

Bottendorf. Dr. Markus Schraub (SF Blau-Gelb Marburg) war der Sieg beim 6. Bottendorfer Sparkassen-Volkslauf in Bottendorf vergangenen Samstag über die 10,7-km-Distanz nicht zu nehmen. Der ausrichtende TSV durfte sich außerdem über eine Schnapszahl freuen: Denn in Bottendorf wurde der 333. Lauf des Waldeck-Frankenberger Laufcups gestartet.

149 Starter wollten weitere Punkte für den Laufcup sammeln. Durch den Vöhler Lauf zwei Tage zuvor blieben allerdings einige Aktive aus. Bei guten Laufbedingungen begann der Renntag pünktlich mit dem 2-km-Lauf der Schüler/innen U 14/U 16. Gegenüber dem Vorjahr hatte die 5-km-Strecke dieses Mal keinen Wendepunkt, sondern war als Rundkurs mit einem 2,5-km-Anstieg ausgewiesen.

Beim gemeinsamen Start der Läufer über 5 und 10,7 Kilometer setzte sich gleich Lukas Ziegler (LG Eder) mit an die Spitze. Er lief mit den schnellsten der längeren Distanz, Schraub und Strelow (SV Altenberg, Sachsen), gemeinsam den Berg hinauf.

50 Läufer gingen auf den 5- km-Rundkurs. Lukas Ziegler lief alleine gegen die Uhr. Mit seinen 16:48,9 Minuten hatte er eine knappe halbe Minute Vorsprung vor dem 30-jährigen Markus Waldeck von den Trianhas vom VfL Bad Arolsen. (17:21,1). Rang drei ging an den 50-jährigen Bernd Seibel (SSV Bunstruth; 17:41,1). Auf den weiteren Plätzen folgten Dominik Daume (TV Friedrichstein, 15 Jahre, 17:45,6) und Gerd Peters (TSV Twiste, 57, 18.22,2). In der M 70 lief Friedhelm Specht (LG Eder) in 23:02,2 Minuten ins Ziel. Gut war auch die Leistung des 79-jährigen Walter Müller (LG Eder, 26:45,6).

Einen Lauf mit Tochter und Enkeln absolvierte Inge Schmidt vom TSV Bottendorf. Das kommt auch nicht alle Tage vor. Die 75-Jährige lief die 5 Kilometer in 33:08,9 Sekunden. Mit am Start ihre Tochter Heike sowie Peter Thiele, Timur Schmidt, Michel Thiele und Tamer Schmidt.

Schnellste Frau war die 22-jährige Fabienne Peters vom TSV Twiste. Im Ziel wurden 20:24,4 Minuten gestoppt. Die 37-jährige Sabine Koppe vom SV Buchenberg wurde in der Stadionrunde noch im Endspurt von Peters überholt (Endzeit 20:31,12). Rang drei belegte Kerstin Muth vom TV Wetter (21:27,7).

54 Läufer nahmen die landschaftlich schöne 10,7-km-Strecke durch den Burgwald in Angriff. Vom Start an die Spitze des Feldes setzte sich Markus Schraub aus Rosenthal im Trikot der SF Blau-Gelb Marburg. Mithalten konnte nur noch der 19-jährige Justus Strelow vom SV Altenberg. Rang drei belegte der 32-jährige Thorsten Vackiner im Trikot des SV Dodenhausen (42:08,1).

Schnellste Frau war Vanessa Isaak (W 20; Laufen gegen den Krebs Frankenberg) in 49:06,5 Minuten. Gesamtzweite wurde die 37-jährige Katja Röhle (ohne Vereinsangabe) in 49:28,1 Minuten. Rang drei belegte Kerstin Debus (LG Eder, 42 Jahre; 49:44). (fs)

Ergebnisse: www.tsv-bottendorf.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.