Starke Leistungen der PSV-Läufer in Frankfurt

Schwab und Thyssen überzeugen

Marco Schwab

Frankfurt. Der Frankfurter Halbmarathon dient als erste Leistungsbestimmung für die deutschen Straßenläufer. Am traditionellen Lauf beteiligten sich Marco Schwab und Thomas Thyssen. Die beiden PSV-Athleten hielten sich von Beginn an in der Spitzengruppe auf und erreichten gute Resultate.

Der 43-jährige Marco Schwab konnte das Tempo hochhalten und glänzte als Fünfter mit 1:10:27 Stunden. Damit gewann er überlegen die Altersklasse M40. Nur sechs Sekunden dahinter steigerte sich der 30-jährige Thomas Thyssen um über eine Minute auf 1:10:33 Stunden. Kerstin Schwab wurde am Ende Sechste in der W40 mit 1:35:10 Stunden.

In Oldenburg unterzog sich Jens Nerkamp einem Leistungstest über zehn Kilometer direkt nach der Rückkehr aus einem Trainingslager in Portugal. Für den 27-jährigen läuft die gesamte Vorbereitung auf den Berliner Halbmarathon, der Anfang April stattfindet. Daher nahm Nerkamp sofort die Spitze in Angriff. Nach der Hälfte, die er in 14:52 Minuten passierte, war klar, dass er den alten Streckenrekord pulverisieren würde. Mit 30:28 Minuten war er über eine Minute schneller als die alte Bestmarke. (red) Foto:  zct/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.