Erfolge in Baunatal und Heckershausen

Sechs Triumphe für Lichtenauer Läufer

+
Top-Leistungen: Beim Sportfest in Baunatal starteten (von links) Friedrich Seelig, Louis Hartwig, Jan Nordmeier, Vanessa Wyryma, Sophie Rühling und Tabea Rehbein vom TV Hessisch Lichtenau.

Hessisch Lichtenau. Mit 42 Läufern war der TV Hessisch Lichtenau unter den insgesamt 851 Teilnehmern beim Abendlauf im Rahmen des Nordhessencups in Heckershausen dabei.

Bei nahezu optimalen Wetterbedingungen und Volksfeststimmung im Start- und Zielbereich feierten Louis Hartwig (MU 16), Katharina Göke (W 20), Anne-Carin Maron (W 30), Ilona Hildmann (W 50), Wolfram Schulze (W 60) und Ursula Heidester (W 55) insgesamt sechs Klassensiege für den TV.

1200-Meter-Läufe stark besetzt

Durch die Teilnahme der Schüler der örtlichen Grundschulen waren die Läufe über 1200 Meter stark besetzt. Louis Hartwig (MU 16) sicherte sich in 3:40 min. den Klassen- und Gesamtsieg. In der Klasse MU 14 wurde Elijah Muth (4:01 min.) Zweiter dicht gefolgt von Niklas Ludwig (4:25 min.) auf Platz drei. Vanessa Wyryma (WU 14) sicherte sich ebenfalls Rang drei. Zehn Lichtenauer, unter ihnen auch die erfolgreichen Katharina Göke, Ilona Hildmann und Anne-Carin Maron, starteten über fünf Kilometer. Sophie Rühling schaffte in ihrer Klasse WU 16 in 24:16 Minuten den dritten Platz.

Tim Herget schnellster Lichtenauer

Wolfram Schulze (46:58 min.) und Ursula Heidester (56:19 min.) waren in ihren Klassen über zehn Kilometer nicht zu besiegen. Schnellster Lichtenauer war Tim Herget in 42:36 Minuten. Mit dieser Zeit belegte er Platz drei in der Klasse M 35. In der W 35 holte Manuela Klockmann in 52:17 Minuten den dritten Platz.

Auf die beiden langen Runden über 18,4 Kilometer gingen fünf Lichtenauer. Mit 1:30,50 Stunden war Alfred Jilg der schnellste TV-Starter dicht gefolgt von Ralf Grunewald in 1:32,12 Stunden.

Internationales Sportfest

Bereits am Pfingstsamstag trafen sich die Leichtathleten im Baunataler Parkstadion zum 46. internationalen Pfingstsportfest. Gemeldet waren auch sechs Jugendliche vom Lauftreff TV Hessisch Lichtenau.

In einem starken Starterfeld setzte sich Jan Nordmeier über 100 Meter in 12:19 sec. durch. Gleich fünf TV Athleten starteten über 800 Meter. In ihren Alterskassen belegten Sophie Rühling (W 15) und Tabea Rehbein (WU 18) den dritten Platz. Trotz eines verpatzten Starts sicherte sich Vanessa Wyryma nach einer beherzten zweiten Runde noch den zweiten Platz in der Klasse W 13 in 3:39,3 Minuten.

Packende Zweikämpfe

Packende Zweikämpfe lieferten sich die Herren über 800 Meter. Friedrich Seelig sicherte sich in 2:32,6 Minuten Rang fünf in der Klasse MU 18. Er musste aber auf den letzten 30 Metern das Tempo anziehen, um nicht doch noch überholt zu werden. Nach einem ebenfalls verunglückten Start rannte Louis Hartwig dem Feld zunächst hinterher, holte dann aber kontinuierlich auf. Mit 2:16,6 Minuten war er der schnellste Lichtenauer. Jan Nordmeier belegte über 200 Meter in 24:62 Sekunden den zweiten Platz in der Klasse MU 18.

Ergebnisübersicht

100 Meter, MU 18: 1. Jan Nordmeier 12:19 sec.

200 Meter, MU 18: 2. Jan Nordmeier 24:62 sec.

800 Meter, MU 18: 5. Friedrich Seelig 2:32,6 min.; W 15: 3. Sophie Rühling 3:07,0 min.; M 15: 4. Louis Hartwig 2:16,6 min.; WU 18: 3. Tabea Rehbein 2:39,4 min.; W 13: 2. Wyryma Vanessa2:39,3 min. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.