Triathleten des KSV Baunatal sind mit Start in die 2. Bundesliga zufrieden

Sechster Platz zum Auftakt

In überragender Form: Christoph Bentz.

Neckarsulm. Angeführt von Christoph Bentz in herausragender Form hat sich das Team Brille 1 des KSV Baunatal in der 2. Triathlon-Bundesliga einen sechsten Platz zum Auftakt in Neckarsulm erarbeitet.

Bentz erreichte in 1:04:18 Stunden über die 800 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen den dritten Rang. Nach dem morgendlichen Swim&Run über 500 Meter Schwimmen und 250 Meter Laufen hatte Bentz mit den Kräften gehaushaltet und noch auf dem siebten Rang gelegen. Beim Triathlon startete er dann eine Aufholjagd.

Trainer Bernhard Lange hatte sich für eine mutige Aufstellung entschieden und mit Bastian Schalk, Florian Drexler und Dario Ernst allen drei Neuzugänge ihre ersten Bundesliga-Einsatz gewährt. Schalk machte seine Sache souverän und erreichte als 34. in 1:08:24 Stunden vor Teamkapitän David Lappöhn (38./1:09:01) das Ziel. Florian Drexler startete nach Rang 58 beim Swim&Run eine Aufholjagd und erreichte in 1:10:52 Stunden den 47. Platz. Pech hatte Dario Ernst. Nach Platz 32 im Swim&Run hatte er mit seinem Rad technische Probleme und wurde weit zurückgeworfen. Trotz ordentlicher Laufleistung war mehr als Platz 57 in 1:13:17 Stunden nicht mehr drin.

„Letztes Jahr sind wir Siebter geworden, dieses Mal Sechster, das ist ein gutes Ergebnis.“, resümierte Lappöhn. Insbesondere die siegreichen Teams aus Darmstadt und Griesheim profitieren derzeit noch davon, dass Starter aus der noch nicht begonnenen 1. Bundesliga bei den zweiten Mannschaften aushelfen konnten. Schon im Juni in Darmstadt kann sich das ändern. „Wir fahren frohen Mutes nach Darmstadt. Unser Ziel, diese Saison eine Podiumsplatzierung zu erzielen, können wir auf jeden Fall erreichen“, zeigte sich Lappöhn zuversichtlich. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.