Leichtathletik: Ferienwettkämpfe der LG Solling locken 80 Sportler aus der Region an den Start

Sieck siegt stolze vier Mal

Uslar. Im Schatten der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Peking wetteiferten kürzlich auch 80 Leichtathleten bei den Ferienwettkämpfen im Uslarer Solling-Stadion. Die Verantwortlichen der LG Solling um Martin Schüler und Matthias Kerl freute die gute Beteiligung.

Bei den Sprints gab es bei guten äußeren Bedingungen einige persönliche Bestleistungen. Schnellster über die 100 Meter der Männer war Patrik Saupe (MTV Goslar) mit 13,58 Sekunden, Sieger über 200 Meter wurde Michael Hiob (MTV Melsungen) mit 24 Sekunden, Platz eins über 400 Meter sicherte sich Tobias Pollmann (LG Braunschweig) in 58,32 Sekunden.

Die besten Platzierungen aus heimischer Sicht: Den Hochsprung der Männer gewann Uwe Landskron (LG Solling) mit 1,46 Metern, ebenso das Speerwerfen mit 39,49 Metern. Martin Schüler siegte in dieser Disziplin in der Altersklasse M65 mit 23,50 Metern, Pascal Kalfa (LG Solling) war über 100 Meter der U20 mit 13,57 Sekunden der Schnellste. Mit 1,50 Metern sicherte sich die U20-Jugendliche Anna-Lena Sieck den ersten Platz im Hochsprung. Mit 4,50 Metern hatte sie auch im Weitsprung die Nase vorn. Im Kugelstoßen schaffte sie 8,01 Meter, mit dem Speer 27,32, was beides ebenfalls das beste Ergebnis des Tages war.

Schnellste über 100 Meter der weiblichen Jugend U16 war Jule Rackwitz (LG Solling) in 13,9 Sekunden, die sich zudem den Sieg im Weitsprung mit 4,24 Metern und einen zweiten Platz im Kugelstoßen mit 7,00 Metern sicherte.

Die LG Solling richtet als nächstes einen Läufer- und Werfertag am Samstag, 17. Oktober, aus. (jde) Archivfoto: zys

Ergebnisliste und Ausschreibungen im Internet unter: www.lg-solling.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.