Letzter Durchgang des Nordhessencups

Siefert überzeugt in Baunatal

Jutta Siefert

BAUNATAL. Mit dem letzten Durchgang zum Nordhessencup mit Start und Ziel im Parkstadion in Baunatal ging die größte nordhessische Langlauf-Serie zu Ende.

Bei seinem Debüt im Nordhessencup lief Benjamin Hartmann (WVC Kassel) als Gesamt-Dritter in 1:12:23 Stunden die schnellste Zeit der heimischen Starter über 20 Kilometer und gewann damit vor Triathlet Tim Himpelmann (KSV Baunatal - 1:15:54) die Wertung der M 20. Ewa Szczeblewski (Kassel) läuft erst im zweiten Jahr im Cup mit und überzeugte als Gesamt-Zweite in 1:35:38. Das brachte ihr den überlegenen Sieg in der W 50.

Als Gesamt-Dritter über zehn Kilometer in 39:53 blieb Sebastian Wagner (PSV) noch unter 40 Minuten. Das schafften die PSV’er Rainer Plath (M 45: 41:13) und Dawit Ghembremariam (M 55: 41:21) nicht und gewannen dennoch überlegen die jeweilige Tages-Wertung ihrer Altersklasse. Mit Thorsten Strack (Chasalla, M 50: 41:32) und Wolfgang Betzin (PSV, M 60: 47:42) blieben weitere Klassensiege im Kreis. Im Vorjahr gewann Jutta Siefert (PSV) die Gesamt-Wertung über 20 Kilometer der Frauen. Jetzt setzte sich die sportliche Richterin über zehn Kilometer in 42:31 Minuten gegen Sandra Barborseck (TV Breitenbach - 42:46) durch.

Gerland wiederholt Erfolg

Unter 136 Startern wiederholte Yannik Gerland (Rengershausen/ BSA) seinen letztjährigen Sieg über fünf Kilometer der Männer und war dabei in 17:28 Minuten 39 Sekunden schneller. Eva Dieterich (LG Fuldatal) lief in 18:49 fast zwei Minuten Vorsprung vor ihrer Verfolgerin Nina Voelckel (TSV Retterode - 20:43) heraus. Weitere Klassen-Siege gelangen Maxima Winkler (KSV Baunatal) in 22:51 Minuten in der U 14 sowie Zoe-Martine Böttcher (FTSV Heckershausen) in 23:20 in der U 16 mit einer Sekunde vor W 45-Siegerin Claudia Kisling (Tri-Team Fuldatal - 23:21). Tarek Ün (GSV Eintracht Baunatal - 3:22) und Elena Pflüger (LG Kaufungen - 3:28) waren die schnellsten Talente über 1000 Meter. (zct) Foto:  zct

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.