Leichtathletik: Vellmarerin dominiert Hochsprung

Sieg für Klupsch

Carolin Klupsch. Foto: nh

neukirchen. Bei den Bahneröffnungswettkämpfen in Neukirchen setzte Carolin Klupsch vom SSC Vellmar ihre Siegesserie fort. Sie war beim Hochsprung mit 1,65 Metern allen Gegnerinnen deutlich überlegen und setzte sich auch im Weitsprung mit 5,38 Metern sicher durch.

Die W50-Seniorin Karin Reitemeier starte bei der Aktivenklasse gegen weitaus jüngere Gegnerinnen, und konnte im Hochsprung und Kugelstoßen (1,30m und 8,55m) jeweils Zweite werden. Im 80-Meter-Hürdensprint verfehlte sie als Beste mit 14,25 Sekunden den Landesrekord um zwei Zehntelsekunden. Weitere Vellmarer Siege gingen auf des Konto von Sara Grunwald (Kugel 9,51m) und Lea Weiß in der U20 im Hochsprung (1,30m). (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.