Kaufunger Traditionslauf lockt über 1000 Teilnehmer

Teilnahme: Silvesterläufer hoffen auf Rekord

Es geht wieder los: In Oberkaufungen werden am 31. Dezember wieder über 1000 Teilnehmer erwartet. Unser Bild aus dem Jahr 2014 zeigt den Start des Rennen über die 7,7 Kilometer lange Strecke. Foto: nh

Kaufungen. Zum sportlichen Jahresabschluss lädt die LG Kaufungen am 31. Dezember zu ihrem Silvesterlauf ein und hofft, bei der 43. Auflage sogar den Teilnehmerrekord von 2013 mit 1181 Startern zu knacken.

Schon 361 Sportler haben die Online-Anmeldung genutzt. Nachmeldungen sind noch am 31. Dezember möglich. „Damit haben wir wieder sehr gute Chancen, über 1000 Starter im nordhessischen Sao Paulo begrüßen zu können“, sagte Organisator Jürgen Christmann. Noch bis 30. Dezember um 17 Uhr ist die Voranmeldung über die Homepage möglich. Aufgrund der erwartet hohen Anzahl von Nachmeldern ist das Wettkampfbüro in der Gesamtschule am Hessenring schon ab 12 Uhr geöffnet.

Maxima Winkler

Das Start- und Zielgelände für die Läufe über 800 und 1600 Meter der Schüler sowie den 7,7-Kilometer-Lauf und das Walking befindet sich im Einkaufszentrum Hessenring. Alle Läufe werden zwischen 14 und 14.30 Uhr gestartet.

Von den Top drei des Vorjahres über 7,7 Kilometer ist bislang nur die Zweite Nina Engelhard (PSV GW Kassel) in der vorläufigen Meldeliste aufgeführt. Der Vorjahreszweite Johannes Wennmacher (PSV GW Kassel) hat allerdings einen Start fest eingeplant. Ebenso wird Titelverteidigerin Sandra Barborseck (TSV Breitenbach) an der Startlinie erwartet. Sie zählt seit 2010 immer zu den drei schnellsten Frauen. Für den Nachwuchs der Jugend U 14, U 16 und U 18 findet das Finale im Erima-Nachwuchscup des Hessischen Leichtathletik-Verbandes statt.

In dieser Wertung liegen mehrere Talente aus den Kreisvereinen vor den beiden zeitgleich stattfindenden Silvesterläufen in Kaufungen und Frankfurt in den Top drei und dürfen auf eine Einladung nach Frankfurt hoffen. Hier sind ein Sichtungstraining mit den HLV-Trainern und zwei Spitzenathleten sowie die Siegerehrung geplant. In der M 13 kann Noah Heinemann (TSV Niederelsungen) nicht mehr vor der Spitze verdrängt werden. Dagegen läuft es um dem Sieg in der W 13 auf einen Zweikampf zwischen Anne Schwarz (TSV Niederelsungen) und Helena Plümacher (LAV Kassel) hinaus. Als Zweite gehen Marie Schwarz (TSV Niederelsungen; W 15), Maxima Winkler (KSV Baunatal; W 12) und Marie Gautier (TSV Niederelsungen; U 18) in das letzte Cup-Rennen. Foto: zxb

Infos bei Jürgen Christmann, Tel. 05605/7826, oder unter www.silvesterlauf.eu

Von Marco Berger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.