Mündener Orientierungsläuferin ganz stark

Spangenberg wird Vizemeisterin

Ann-Charlotte Spangenberg beim Schlussspurt. Foto: privat

Meissner. Als Deutsche Vizemeisterin im Orientierungslauf über die Mitteldistanz setzte Ann-Charlotte Spangenberg von der TG Münden in Großalmerode ihre Erfolgsserie fort.

Auf einer technisch und läuferisch sehr anspruchsvollen Bahn von 2500 m Länge, Luftlinie gemessen, hatten die 16-jährigen Mädchen zwölf Kontrollpunkte zu finden. Dabei erzielte die Mündenerin zwar auf drei Etappen Bestzeit, konnte aber die zur Zeit dominierende Ellen Klüser aus Dresden nicht ernsthaft gefährden. Mit ihrer Endzeit von 23:26 Minuten hatte sie über zwei Minuten Vorsprung vor der nächsten ihrer 24 Konkurrentinnen und die Silbermedaille damit sicher.

Bei den Senioren H 75 kam Walter Rehbein auf Platz sechs, Karola Schmidt, Benedict Eberwien und Lars Schäfer belegten Mittelfeldplätze bei den Mädchen D 18 und in der Offene Kategorie.

Um Punkte für die Bundesrangliste ging es am Sonntagvormittag beim Lauf über die Langstrecke. Auch hier lief Spangenberg ein starkes Rennen, musste aber der schnelleren Klüver wieder den Vortritt lassen. Sehr gute 43,37 Minuten für 5000 m mit 155 Höhenmetern Steigung und 14 Posten bedeuteten sicher Rang zwei. Mit diesen Leistungen bestätigte die Mündenerin ihre Nominierung für die Teilnahme an den Europäischen Jugendmeisterschaften vom 25. bis 28.Juni in Rumänien.

In der offenen Kategorie über 1700 m mit zehn Posten starteten die 13-jährigen David Lindemann und Piet Linne zum ersten mal bei einem offiziellen Wettkampf. Dabei belegte David unter 17 Teilnehmern in 17:39 Minuten Platz zwei, während Piet wegen Verletzung aufgeben musste. Walter Rehbein kam in 53:22 Minuten auf Rang fünf über die 3500 m-Distanz mit neun Posten. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.