Mehrere Rekorde und Normerfüllungen

Spitzenleistungen bei FingerHaus-Werfergala: Gambetta siegt bei den Frauen

+
Entschied das Kugelstoßen der Frauen für sich: Sara Gambetta (Leipzig).

Frankenberg. Hochklassigen Sport bot die elfte Auflage der FingerHaus-Werfergala in Frankenberg: Insbesondere beim Kugelstoßen fielen Bestleistungen und Nominierungsweiten.

Insgesamt gab es am Sonntag in Frankenberg zehn Normerfüllungen für Welt- und Europameisterschaften, drei neue Platzrekorde und viele neue Bestleistungen zu bestaunen.

Im Normwettkampf des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV), dem Kugelstoßen der weiblichen Jugend U 20, siegte Julia Ritter. Dennoch war die Athletin aus Wattenscheid mit ihrer Weite von 16,05 Metern nicht zufrieden. Mit 15,22 Metern erzielte Vereinskollegin Hanna Meinikmann eine neue persönliche Bestleistung. Beide übertrafen die Norm für die Jugend-EM (15 Meter) deutlich. Um den dritten Platz kämpften Amelie Döbler von der LG Stadtwerke München und Patrizia Römer vom gastgebenden TSV Frankenberg. Beide verfehlten die Normweite. Römer wurde mit 14,25 Metern Vierte.

Sara Gambetta (SC DHFK Leipzig) erzielte in der Frauen-Hauptklasse mit 17,40 Metern eine hervorragende Weite. Im gleichen Wettkampf startete Sarah Schmidt vom LV 90 Erzgebirge. Sie gehört noch der Juniorenklasse an und übertraf mit 16,05 Metern die Norm für die Europameisterschaft der Junioren.

Das Kugelstoßen der männlichen Jugend entwickelte sich zu einem echten Leckerbissen. Favorit Pascal Eichler (LAC Chemnitz) legte gleich mal 19,24 Meter vor - neuer Platzrekord. In seinem Sog steigerten sich Henrik Janssen auf 18,56 Meter und Tim Opatz (SC Neubrandenburg) auf 18,45 Meter. Während Eichler und Janssen die Norm erreichten, fehlten Opatz 5 Zentimeter. (red)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.