Laufcup: 176 Läufer zum Auftakt in Twiste angetreten

Sprint entscheidet

Sie gewann den Hauptlauf der Frauen: Camilla Wege. Fotos: fs

Twiste. Der Startschuss für den 22. Waldeck-Frankenberger Laufcup ist am vergangenen Wochenende gefallen: Gleich 167 Läufer haben sich beim Saisonauftakt des TSV Twiste der Konkurrenz gestellt. Die Sieger über 9,2 Kilometer heißen André Bretthauer (SC Neukirchen) und Camilla Wege (SV Blau-Weiß Dodenhausen). Martin Herbold (Tuspo Borken) gewann über 4,5 Kilometer. Die Beteiligung an den Schülerläufen war allerdings nicht so gut wie erhofft.

Mit dem letzten Start wurde am Samstag der Hauptlauf über 9,2 Kilometer gestartet – am Ende ging es ganz schön eng zu: André Bretthauer vom SC Neukirchen und Markus Schraub (Blau-Gelb Marburg) liefen anfangs zusammen – doch der 27-jährige Bretthauer konnte sich kurz vorm Ziel etwas absetzen und gewann nach 33:11 Minuten. Nur sieben Sekunden später überquerte Schraub die Ziellinie – als Sieger der M 40. Dritter wurde Dominik Schüssler vom SC Willingen, der 33:28 Minuten benötigte.

Peter Groß vom TSV Odershausen lief ein Teil der Strecke gemeinsam mit Schüssler, musste dann aber abreißen lassen. Der 48-Jährige beendete den Wettkampf nach 34:05 Minuten. Den M 50-Sieg sicherte sich Herbert Wilke vom TSV Korbach. In der M 70 absolvierte Manfred Zoske vom LC Bad Arolsen die 9,2 Kilometer in 44:38 Minuten.

Nach Platz drei im Gesamteinlauf des vergangenen Jahres gewann dieses Mal W 35-Läuferin Camilla Wege vom SV Blau-Weiß Dodenhausen in 41:44 Minuten. Vanessa Isaak (Laufen gegen Krebs Frankeberg), die der Frauenhauptklasse angehört, wurde Zweite nach 42:35 Minuten. Rang drei ging an die 52-jährige Heike Weiß (Laufen gegen Krebs Frankenberg).

Beim Kurzstreckenlauf über 4,5 Kilometer waren zwei Runden zu bewältigen. Und auch hier ging es knapp zu: Der 28-jährige Martin Herbold (Tuspo Borken) setzte sich ganz knapp mit einer Sekunde Vorsprung gegen den M 35-Läufer Philip Priebe (Eintracht Hameln, 16:02 Minuten) durch.

Der Berndorfer Wilhelm Hofmann, mehrfacher hessischer und auch deutscher Seniorenmeister, startete nach längerer Verletzungspause über die Kurzstrecke und belegte Rang drei nach 16:03 Minuten. Eine Sekunde später kam der 26-jährige Relin Mehrhoff vom SV Herzhausen ins Ziel. Lukas Ziegler (LG Eder) lief in der U 18 nach 16:48 Minuten als Sieger ein – dicht gefolgt von Martin Mertens (TSV Twiste). Leonard Schraub vom TSV Rosenthal lief benötigte 19:25 Minuten und wurde Sieger der M 15.

Bei den Frauen – für die Hauptklasse startend – gewann Fabienne Peters vom TSV Twiste nach 21:41 Minuten. In der W 45 siegte Sibyle Arc nach 22 Minuten. (LT Edertal). Rang drei ging an Martina Müller (TSV Niederelsungen).

Als erster Sieger der Laufcupsaison 2015 überquerte der neunjährige Jannis Weinreich vom TSV Flechtdorf nach einem Kilometer und einer Zeit von 4:19 Minuten die Ziellinie. Nur drei Sekunden langsamer war Marit Mander (TV Marsberg) in der W 9 unterwegs. In der M 8 siegte Jonas Kuhn vom TSV Twiste.

Den Lauf über 1,7 Kilometer der Schüler gewann der elfjährige Elias Koch im Trikot der LG Eder nach 7:25 Minuten. Louisa Martin vom TSV Goddelsheim siegte in der W 11 und der 14-jährige Ibrahim Halil Kaplan vom TV Lelbach war bei den Schülern nicht zu schlagen. Die 15-jährige Jaqueline Becker vom TSV Korbach siegte nach 8:29 Minuten.

Die Bambini (Jahrgang 2007 und jünger) wurden auf die 400 Meter lange Strecke rund um die Mehrzweckhalle geschickt. Die siebenjährige Emelie Koch aus Ellershausen gewann nach 1:12 Minuten. In der M 6 siegte Max Zimmermann (LG Deiringsen) und in der M 5 gewann Niklas Eberbach vom SC Willingen. (fs).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.