Sprint-Triathlon: Tanja Nehme holt Bronze bei Deutscher Meisterschaft

+
Glücklich mit Bronze: Tanja Nehme.

Düsseldorf. Tanja Nehme (SC Meißner Eschwege) gelang der einzige nordhessische Medaillengewinn bei den Deutschen Meisterschaften im Sprint-Triathlon in Düsseldorf.

Nach 750 Meter Schwimmen im Hafenbecken, 21 Kilometer Radfahren auf einer gesperrten Strecke über mehrere Rheinbrücken sowie dem Fünf-Kilometer-Lauf am Rheinufers kämpfte sich Nehme in 1:23:19 Stunden in der finalen Disziplin in der W 50 auf den Bronzerang nach vorne. Ehemann Reinhardt Gehrmann (SC Meißner Eschwege; M 70) lag nach dem Radfahren noch auf Platz drei und musste nach 1:37:20 Stunden einen Konkurrenten im Laufen vorbei lassen.

Torsten Bannier (KSV Baunatal; M 50) belegte Rang sieben in 1:13:39 Stunden. Drei Minuten in der Wechselzone verschenkte Thomas Lindner (SG Stern; M 55) und musste sich mit Rang zehn statt sieben in 1:20:40 Stunden zufrieden geben.

Im Feld der Elite-Herren überzeugte Christoph Bentz (Kassel/DSW Darmstadt) in 1:00:23 Stunden auf dem 26. Platz. Im gleichzeitig gewerteten Rennen der 1. Bundesliga trug Bentz als drittbester Athlet maßgeblich zu Rang neun seines Teams bei. (zxb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.