Hallen-Sportfest: Katharina Wagner sorgt für klare Verhältnisse – Olson knackt Rekord

Stang läuft allen davon

Gewann den Dreikampf: Tobias Stang. Fotos: Schattner

MELSUNGEN. In erstaunlicher Frühform präsentierten sich die Leichtathleten der MT Melsungen zum Auftakt der Hallen-Saison beim Läufer-Meeting in der Stadtsporthalle in Melsungen. Mit 1862 Punkten gewann Tobias Stang (20) den Läufer-Dreikampf der Männer.

Der Malsfelder legte in starken 6,6 Sekunden über 50 Meter sowie in 37,7 Sekunden über zwei Hallen-Runden (280 m) den Grundstein zum Sieg und war seinen Mitstreitern in 1:20,1 Minuten auch über vier Runden (530 m) deutlich voraus.

Christian Schulz zeigte die größte Ausgeglichenheit in der männlichen Jugend U 20 und hatte mit 38,5 Sekunden über zwei Runden sein bestes Resultat. In der Prüfung der U 18 ging Laurin Pöppe (TSV Spangenberg) in 6,9 Sekunden über 50 Meter in Führung und gab erst in der letzten Übung den Sieg an den über vier Runden in 1:25,1 Minuten auftrumpfenden Aaron Werkmeister noch aus der Hand.

Im Dreikampf der Frauen sorgte Katharina Wagner (20) bereits in der ersten Disziplin für klare Verhältnisse. In der Tages-Bestzeit von 7,2 Sekunden über 50 Meter war die Kunststudentin der Konkurrenz ebenso deutlich voraus wie in 41,8 Sekunden über zwei Runden. Rabea Pöppe (Sp) hielt anfänglich die Spannung hoch, gab dann jedoch über vier Runden auf. Marie Wagner kam im Freien erst zum Saison-Ende so richtig in Fahrt und verabschiedete sich mit einem Sieg in der weiblichen Jugend U 20 für ein halbes Jahr nach Australien. Erst nach einem spannenden Zweikampf setzte sich Selina Langhorst in der U 18 gegen Maja Erbe durch.

Als Siegerin der U 16 steht Lynn Olson vor einer starken Hallen-Saison. Die Adelshäuserin wird erst im Dezember 15 Jahre alt und verbesserte über vier Runden den Meeting-Rekord auf 1:35,4 Minuten. 41,3 Sekunden über zwei Runden brachten Marvin Knaust den überlegenen Sieg in der U 16 der Jungen. Navtej Dhaliwal (12) und Madita Böttcher (13) sind weitere Athleten mit Perspektive.

Klassensieger:

Männer: Tobias Stang (MT) 1862 P. (6,6 - 37,7 - 1:20,1). Frauen: Katharina Wagner (MT) 1897 P. (7,2 - 41,8 - 1:47,0).

MJU 20: Christian Schulz (MT) 1644 P. (7,1 - 38,5 - 1:23,0). MJU 18: Aaron Werkmeister (MT) 1603 P. (7,1 - 39,0 - 1:25,1). MJU 16: Marvin Knaust (MT) 1482 P. (7,0 - 41,3 - 1:30,3). MJU 14: Navtej Dhaliwal (MT) 892 P. MKU 12: Jermaine Kothe (MT) 802 P. MKU 10: David Sonnak (MT) 544 P. MKU 8: Jesko Kramer (MT) 19 P.

WJU 20: Marie Wagner (MT) 1674 P. (7,7 - 43,3 - 1:42,1). WJU 18: Selina Langhorst (MT) 1273 P. (8,0 - 48,2 - 1:57,1). WJU 16: Lynn Olson (MT) 1706 P. (7,8 - 42,8 - 1:35,4). WJU 14: Madita Böttcher (MT) 1151 P. WKU 12: Sarah Langheld (MT) 936 P. WKU 10: Alessia Oglialoro (MT) 772 P. WKU 8: Greta Andre (MT) 405 P. (zct)

Von Lothar Schattner

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.