Männer und Frauen von Grün-Weiß Kassel dominieren im Melsunger Waldstadion

PSV stark bei Staffel-Meisterschaft

+
Starkes 1000-Meter-Trio: Marius Puchta (von links), Tom Ring und Bahar Musa Muhamed.

Melsungen. Zum Triumph für die Athleten des PSV Grün-Weiß Kassel gestaltete sich die nordhessische Langstaffel-Meisterschaft der Leichtathleten im Waldstadion in Melsungen. Hier gingen die Trophäen der Männer und Frauen an den Polizeisportverein. 

Beide PSV-Teams stürmten über 3x1000 Meter der Männer vornweg. Nachdem Johannes Wennmacher im Mittelblock der zweiten Mannschaft Nikalaj Dorka mit einem Vorsprung auf die Reise geschickt hatte, holte Bahar Musa Muhamed Schritt für Schritt auf und führte die Erste der Grün-Weißen mit weiterhin Marius Puchta und Tom Ring in neuer hessischer Jahres-Bestzeit von 8:14,86 Minuten zum Sieg.

Die heimischen Jugend-Staffeln zählen ebenfalls zu den Besten im HLV. Über 3 x 1000 Meter der U 20 gewannen die Alwin-Wagner-Schützlinge der MT nach dem Cross auch auf der Bahn das Duell gegen den Nachwuchs des PSV und bestätigten mit Marvin Knaust sowie mit Lorenz Funck und Christian Schulz in 8:24,38 Minuten ihren dritten Rang von der Landes-Meisterschaft in Bürstadt. Die U 16 der StG Niederelsungen/Hessisch Lichtenau stürmte mit Louis Hartwig sowie mit Noah Heinemann und Karl Löber in 9:01,86 Minuten sogar an die zweite Position in Hessen.

Eine Laufdemonstration zeigte das mit afrikanischen Athletinnen besetzte PSV-Trio über 3 x 800 Meter der Frauen. Melat Yisak Keleta sowie Sewnet Asrat Ayano und Juniorin Eva Dieterich setzten sich mit deutlichem Vorsprung vor der StG Baunatal und der MT durch und sind mit einem Schnitt von 2:24 Minuten in 7:13,62 hinter dem TV Wiesbaden jetzt Fünfte im HLV. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.