Block-Mehrkampf-Meisterschaft: Schnitzerling landet vorn

TSV Remsfeld schneidet gut ab

War in ihrer Altersklasse nicht zu schlagen: Die Besserin Melissa Schnitzerling. Foto: Schattner

BEBRA. Starke Ergebnisse lieferten die Sportler des TSV Remsfeld bei Nordhessen Meisterschaft im Block Mehrkampf.

Bei der Nordhessischen Block-Mehrkampf-Meisterschaft der Leichtathleten auf der Biberkampfbahn in Bebra zeigten sie sich in toller Form. In den jeweiligen Fünfkämpfen sind 100/75 Meter sowie der Hürdensprint und Weitsprung für alle gleich. Lediglich zwei Übungen werden nach Neigung gewählt.

Mit 2510 Punkten im Block Wurf der M 15 verbesserte sich Anton Umbach an die zweite Position in Nordhessen. Neben den Tages-Bestleistungen über 100 Meter (12,42 s) sowie im Weitsprung (5,41 m) ragen 31,03 m im Diskuswerfen (1 kg) heraus. Noch besser stand Fabian Feldmann da und übernahm im gleichen Mehrkampf der M 14 nach zweiten Rängen in 2014 und 2015 mit 2454 Zähler erstmals die Führung in der Region. 13,04 Sekunden über 100 Meter sowie 10,55 m im Kugelstoßen (4 kg) und 32,15 m im Diskuswerfen waren seine besten Übungen.

Mit einer großen Ausgeglichenheit dominierte Melissa Schnitzerling (Besse/KSV Baunatal) die Prüfung Sprint/Sprung der W 13 und bezwang mit 2374 Punkten die siegverwöhnten Mädchen des LAV Kassel. 4,64 m im Weitsprung sowie 1,48 m im Hochsprung wurden von keiner Mitstreiterin erreicht. 14,09 Sekunden über 100 Meter sowie 4,69 m im Weitsprung brachten Malin Wagner (RE/2156 P.) auf den dritten Rang im Sprint/ Sprung der W 14.

Silber gab es im Block Wurf für den Nachwuchs des TuSpo Borken mit Franka Scheuer (2000 P.) in der W 13 und mit Merle Tetem (1959) in der W 12. 1,44 m durch Emily Mengel (RE) waren die Tages-Bestleistung im Hochsprung der W 12 und gleichzeitig die Basis für die 1,78 m große Schülerin aus Rengshausen für ihren dritten Rang mit 2014 Punkten im Block Sprint/Sprung im Jahrgang 2004. Siebte wurde hier Lavina Becker (RE/1787). (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.