Hessische Jugend-Meisterschaft U 20: Hog steigert sich – Zuban verzichtet auf Endlauf

Magnus Riebeling holt Bronze

+
Tolle Vorstellung: Sophia Hog (TSV Spangenberg) wurde Vierte über 60 Meter.

HANAU. Magnus Riebeling (LTV Neukirchen) erzielte die herausragende Leistung der heimischen Leichtathleten bei der Hessischen Jugend-Meisterschaft U 20 in der August-Schärttner-Halle in Hanau. Der 18-Jährige stieg im Stabhochsprung bei 3,70 m in den Wettbewerb ein und überquerte bis 4,00 m alle Höhen im ersten Versuch. Doch die 4,10 m wollten nicht fallen. Als Dritter hat der von Trainer Günther Wawrauschek aufgebaute Athlet in Hessen jetzt lediglich Severin Zentgraf (TV Flieden - 4,30 m) und Andreas Bechmann (LGE Frankfurt - 4,10 m) noch vor sich.

Über 3000 Meter musste Lorenz Funck (MT) auf Grund seiner Meldezeit im B-Lauf starten und war hier 50 Meter vor dem Feld laufend allein auf sich gestellt. Dennoch kam der 18-Jährige als Siebter in 9:18,27 Minuten bis auf zwei Sekunden an seinen Hausrekord von Kalbach heran. „Im Alleingang ist es nicht möglich eine neue Bestzeit zu laufen. Ich kam mir vor wie im Training“, sagte Funck nach dem Rennen. Auch Aaron Werkmeister (MT, 15. in 2:11,80) sowie Marvin Knaust (MT, 17. in 2:12,99) bekamen über 800 Meter das derzeitige Niveau im HLV zu spüren.

Immer schneller wird Sophia Hog (TSV Spangenberg) über 60 Meter der weiblichen U 20 und lief nach 7,99 Sekunden im Vorlauf im Finale als Vierte in 8,01 bis auf einen Platz an die Medaillenränge heran. Jennifer Zuban (TSV Remsfeld - 8,04 s) erreichte ebenfalls das Finale, verzichtete jedoch nach einer Oberschenkelverhärtung auf einen Start, um ihre Teilnahme bei der Süddeutschen Meisterschaft in Sindelfingen nicht zu gefährden. Carolin Friedrich (Guxhagen/LAV Kassel) erreichte den Endkampf im Weitsprung und belegte mit 5,18 m den siebten Platz.

Weitere Ergebnisse:

MJU 20: 60 m: Konstantin Abermet (RE) VL 7,63 s. WJU 20: 800 m: 13. Lynn Olson (MT) 2:31,64; Hoch: 9. Carolin Friedrich (LAV) 1,50 m. (zct

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.