Start frei für den Osterlauf des LC Marathon Rotenburg

Dalli, dalli: Für die Engagierten unter den Startern geht es um Sekunden und Punkte für die Nordhessencup-Gesamtwertung. Wer aus Lust und Laune mittrabt, kann es lockerer angehen lassen. Foto: Walger

Rotenburg. Der LCM erwartet am Samstag wieder 500 Läufer bei der 39. Auflage seines Volkslaufs. Die Teilnehmer können zwischen anspruchsvollen und leichten Strecken wählen. Nachzügler können sich vor Ort anmelden.

Seit über 30 Jahren gehört diese Veranstaltung zur Laufserie Nordhessencup (NHC). Die Starter können hier also auf Punktejagd für die Gesamtwertung des NHC gehen. Viele Hobbyläufer aus Waldhessen mischen sich gerne unter die NHC-Laufgemeinde. Der Samstag zwischen den Feiertagen ist ja auch ideal, um sich sportlich zu betätigen.

Die Vorbereitungen mit den vielen ehrenamtlichen Helfern laufen seit Wochen auf Hochtouren. Unter anderem sorgt das Verpflegungsteam mit Snacks und Getränken dafür, dass kein Gast, ob Zuschauer oder Aktiver, hungrig oder durstig bleiben muss.

Wie in den vergangenen Jahren, rechnet der Veranstalter wieder mit rund 500 Aktiven. Die reisen oft in Begleitung an, sodass trotz Ferien reges Treiben auf dem Hof der Jakob-Grimm-Schule vor der Bernhard-Faust-Halle zu erwarten ist.

Hier finden alle Starts und Zieleinläufe statt. Von hier aus geht es auf dem Radweg Richtung Braach auf die unterschiedlich langen Strecken.

Auch die Jüngsten bis sieben Jahre starten von hier aus auf ihre 500 Meter lange Bambinistrecke. Die älteren Schüler laufen einen Kilometer. Wer mindestens zehn ist, kann auch die fünf Kilometer in Angriff nehmen. Gerade diese Strecke ist überwiegend flach und auch für Laufanfänger gut geeignet.

Die längeren Distanzen über zehn und 18 Kilometer führen durch die Wälder rund um Braach. Sie sind durch ihr Höhenprofil anspruchsvoller, aber landschaftlich sehr reizvoll.

Das Startgeld für Schüler und Jugendliche beträgt nur 1,50 Euro. Erwachsene sind mit 4,50 Euro auch noch sehr günstig dabei. Bambini starten kostenlos. Um Läufe schnell auswerten zu können, wird um Voranmeldung gebeten. In der Faust-Halle können Kurzentschlossene noch bis 30 Minuten vor dem Start nachmelden.

Die Startzeiten: 1000 m ab 14.15 Uhr; 500 m ab 14.45 Uhr; 10 km um 15.05 Uhr; 18 km um 15.10 Uhr; 5 km um 15.15 Uhr.

Die Siegerehrungen sind für die Zeit ab 15.30 Uhr geplant. Die Streckenschnellsten erhalten dann Pokale und die Sieger der Altersklassen Urkunden. Bei den Schülern und Bambini werden alle Teilnehmer mit einer Urkunde ausgezeichnet. Hier warten auch viele Medaillen auf Abnehmer.

Informationen erteilt Bernard Meyer unter 06623/3009695. Die komplette Ausschreibung ist im Internet auf der Homepage des Veranstalters unter www.lc-marathon-rotenburg.de zu finden.(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.