Nordhessische Wurf-Meisterschaft: Stöber trumpft auf 

Henrik Stöber

Borken. Der Zweikampf im Kugelstoßen der Männer stand im Blickpunkt der Nordhessischen Wurf-Meisterschaft der Leichtathleten in Borken.

Bereits im zweiten Durchgang wuchtete Henrik Stöber (SSC Bad Sooden-Allendorf) die Kugel auf 13,39 m. Valentin Enns (TSV Spangenberg) übertraf viermal die 13-Meter-Marke. Dennoch blieb ihm nur Rang zwei.

Beflügelt von diesem Erfolg steigerte sich Stöber im Diskuswerfen (2 kg) auf 39,20 m und gewann in dieser Disziplin seinen ersten nordhessischen Titel. Im Hammerwerfen (7,26 kg) nutzte Tobias Dockhorn (RKV Bebra) das Fehlen seines Konkurrenten Martin Siebert (TSV Spangenberg) zur Titelverteidigung mit 44,40 m. Dagegen musste sich Vorjahressieger Patrick Behle (TV Bergheim) im Speerwerfen (800 g) strecken, um mit 48,75 m Herausforderer Sebastian Schultze (TSV Twiste - 48,39 m) niederzuhalten.

Stark verbessert zeigte sich Lisa Arend (MT Melsungen) im Kugelstoßen (4 kg: 11,36 m) und imponierte mit einer Steigerung im Hammerwerfen auf 39,19 m (4 kg). Mit 37,84 m (1 kg) bleibt Ann Kristin Gohmert (TV Willingen) die Nummer eins im Diskusring. Im Speerwerfen feierte Janina Edenhofner (GSV Eintracht Baunatal) mit 43,24 m (600 g) ihren vierten Titel in Folge. In der Jugend ragen die Doppelsiege von Maximilian Lang (BSA - U 20) sowie von Leon Coste (LAV Kassel - U 18) jeweils im Kugelstoßen und im Diskuswerfen heraus. Isabel Weitzel (ESV Jahn Treysa) verbesserte sich im Hammerwerfen auf 50,37 m (4 kg).

Nicht minder stark der Auftritt von Janina Rohde (MT) im Kugelstoßen (11,89 m) und im Diskuswerfen (34,33 m). Mit drei Siegen ist Eva Kramer (TSV Frankenberg) die überragende Athletin der U 18. In der U 16 ragen die Hammerwerfer Leo Sommerlade (TSV Remsfeld - 40,01 m) und Hannah Freidhof (TuSpo Borken - 39,73 m) sowie Diskuswerfer Nicolas Lohmann (TV Willingen - 39,81 m) und Speerwerferin Fabienne Siemers (SSC Vellmar - 31,80 m) heraus. (zct)

Nordhessische Wurf-Meisterschaft in Borken: 

Männer: Kugel: 1. Henrik Stöber (BSA) 13,39 m, 2. Enns (Sp) 13,25 m, 3. Behle (TVB) 11,86 m; Diskus: Henrik Stöber (BSA) 39,20 m, 2. Enns (Sp) 31,98 m; Hammer: Dockhorn (RKV) 44,30 m; Speer: 1. Behle (TVB) 48,75 m, 2. Schultze (Twi) 48,39 m.

Frauen: Kugel: 1. Arend (MT) 11,36 m, 2. Sara Grunwald (SSC) 9,88 m, 3. Engelhardt (TB) 8,70 m; Diskus: 1. Gohmert (TVW) 37,84 m, 2. Arend (MT) 26,76 m, 3. Engelhardt (TB) 25,60 m; Hammer: 1. Arend (MT) 39,19 m, 2. Engelhardt (TB) 37,56 m, 3. Sitte (RKV) 29,49 m, Speer: 1. Edenhofner (GSV) 43,24 m, 2. Sara Grunwald (SSC) 29,64 m, 3. Kira Werner (GSV) 27,44 m.

MJU 20: Kugel: 1. Lang (BSA) 13,28 m, 2. Brunner (BSA) 12,79 m, 3. Kratzsch (WOH) 11,58 m; Diskus: 1. Lang (BSA) 34,88 m, 2. Brunner (BSA) 33,98 m; Hammer: Staufenberg (ESV) 43,70 m; Speer: 1. Kratzsch (WOH) 45,38 m, 2. Brunner (BSA) 39,86 m.

MJU 18: Kugel: 1. Coste (LAV) 13,49 m, 2. Jan Stöber (BSA) 12,87 m, 3. Niklas Stöber (BSA) 12,17 m; Diskus: 1. Coste (LAV) 36,24 m, 2. Max Wiegand (TB) 32,13 m, 3. Niklas Stöber (BSA) 31,76 m; Hammer: 1. Max Wiegand (TB) 42,51 m, 2. Lucas Gundlach (SSC) 32,27 m; Speer: 1. Niklas Stöber (BSA) 47,02 m, 2. Fuhrmann (TSV Geismar) 41,04 m, 3. Coste (LAV) 40,48 m.

WJU 20: Kugel: 1. Rohde (MT) 11,89 m, 2. Weitzel (ESV) 9,21 m, 3. Muth (LAV) 9,17 m; Diskus: 1. Rohde (MT) 34,33 m, 2. Weitzel (ESV) 25,42 m; Hammer: 1. Weitzel (ESV) 50,37 m; Speer: 1. Tabea Werner (TV Friedrichstein) 29,00 m, 2. Muth (LAV) 27,99 m, 3. Schichel (TuS Fritzlar) 26,21 m.

WJU 18: Kugel: 1. Kramer (FKB) 10,80 m, 2. Blum (EG) 8,54 m, 3. Wilke (TVW) 8,11 m; Diskus: 1. Kramer (FKB) 27,58 m; Hammer: 1. Kramer (FKB) 35,55 m, 2. Blum (EG) 26,26 m; Speer: 1. Wilke (TVW) 21,91 m.

M 15: Kugel: Sommerlade (RE) 11,84 m; Diskus: Lohmann (TVW) 39,81 m; Hammer: Sommerlade (RE) 40,01 m; Speer: Oberhofer (LGR) 42,87 m.

M 14: Kugel: Jonathan Pflüger (LAV) 10,36 m; Diskus: Jonathan Pflüger (LAV) 33,00 m; Hammer: Julian Hog (Sp) 31,45 m; Speer: Schmidt (TVW) 33,36 m.

M 13: Kugel: Volkmar (ETSV) 9,48 m; Diskus: Feldmann (RE) 30,24 m; Hammer: Lasse Gundlach (SSC) 29,89 m; Speer: Volkmar (ETSV) 36,65 m

M 12: Kugel: Jan Gille (MT) 7,97 m; Diskus: Jan Gille (MT) 23,57 m; Speer: Jan Gille (MT) 24,56 m.

W 15: Kugel: Anika Meister (SSC) 8,80 m; Diskus: Dengler (FKB) 21,12 m; Hammer: Dengler (FKB) 30,46 m; Speer: Plümpe (TVW) 25,05 m.

W 14: Kugel: Freidhof (TB) 10,14 m; Diskus: Freidhof (TB) 29,70 m; Hammer: Freidhof (TB) 39,73 m; Speer: Siemers (SSC) 31,80 m.

W 13: Kugel: Hägele (SSC) 8,11 m; Diskus: Hägele (SSC) 22,17 m; Hammer: Portmann (TB) 25,27 m; Speer: Kramm (LGR) 25,20 m.

W 12: Kugel: Dejmny (LAV) 6,69 m; Diskus: Aschenbrenner (RE) 16,77 m; Hammer: Scheuer (TB) 17,90 m; Speer: Vollmer (RE) 20,16 m.

Vereinsabkürzungen: BSA = SSC Bad Sooden-Allendorf, Sp = TSV Spangenberg, RKV = RKV Bebra, TVB = TV Bergheim, TVW = TV Jahn Willingen, Twi = TSV Twiste, FKB = TSV Frankenberg, LAV = LAV Kassel, SSC = SSC Vellmar, MT = MT Melsungen, TB = TuSpo Borken, ESV = ESV Jahn Treysa, EG = TSV Eintracht Gudensberg, GSV = GSV Eintracht Baunatal, LGR = LG Reinhardswald, ETSV = Eschweger TSV, WOH = TSV Wolfhagen, RE = TSV Remsfeld. (zct)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.