Vereinswechsel in der Leichtathletik: Paula Rücker verlässt den LAV Kassel

Stuckhardt geht zum PSV

Neu beim PSV Grün-Weiß Kassel: Philipp Stuckhardt.

KASSEL. Neben der Veränderung von Laura Hottenrott (GSV Eintracht Baunatal) zum TV Wattenscheid (wir berichteten) gab es im Kreis Kassel weitere Wechsel in der Leichtathleten. Einen dicken Fisch hat der PSV Grün-Weiß Kassel mit Philipp Stuckhardt (LG Alheimer) an Land gezogen. Der 26 Jahre alte Öko-Landwirt aus dem Bad Hersfelder Stadtteil Kohlhausen gewann in Gelnhausen in 15:41,56 Minuten die Landesmeisterschaft über 5000 Meter und lief bei den Süddeutschen Titelkämpfen in Wetzlar an die vierte Position. Seine Bestzeit über diese Distanz beträgt 15:08,73 Minuten.

Nach zwei Jahren im PSV kehrte Geher Joachim Bauer zum LTV Neukirchen in die Schwalm zurück. „Im PSV war der Aufbau einer Trainingsgruppe im Gehen geplant, deren Leitung ich übernehmen sollte. Doch diese Gruppe ist nicht zustande gekommen“, begründet der nordhessische Rekordhalter der M 65 seinen Schritt.

Nach ihrem Wohnort-Wechsel an ihren Studienort Heidelberg hat die deutsche Mannschafts-Meisterin im Siebenkampf, Paula Rücker (LAV Kassel), jetzt auch den sportlichen Wechsel zur dortigen TSG vollzogen. Als Ersatz kann das Trainer-Trio Schaefers-Lilienbeck-Hinz mit Paula Tetem (TuSpo Borken) eine entwicklungsfähige Perspektiv-Athletin im Auestadion begrüßen. Die Theodor-Heuss-Schülerin aus Borken ist die nordhessische Meisterin im Vierkampf der W 15.

Grunwald nach Kaufungen

Bereits seit geraumer Zeit verstärkt Jakob Dieterich die Trainings-Gruppe der Junioren-Internationalen Ilse Gutschank. Doch aus formalen Gründen wurde erst jetzt der offizielle Wechsel vom TSV Ihringshausen zur LG Kaufungen vollzogen. Mehr noch überrascht die Veränderung von Sara Grunwald (SSC Vellmar) zur LG Kaufungen. „Unter Trainerin Uschi Hendrich habe ich meine größten Erfolge gefeiert“, sagte die hessische Jugendmeisterin von Friedberg 2006 über 400 Meter und möchte jetzt in der W 30 über die Stadionrunde in Hessen wieder vorn mitmischen. Zudem brachte Grunwald ihre Schwestern Jessica und Celine in das Lossetal mit. Eva Nies (LG Reinhardswald) verstärkt die ohnehin starke Werfer-Gruppe im SSC Vellmar.

Nach der erdrutschartigen Wechselei im Vorjahr vom GSV Eintracht zum KSV Baunatal folgen nun mit David Soose und Martin Soose weitere Talente zum KSV. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.