Kinderleichtathletik-Sportfest: U12-Team von Lippoldsberg/Vernawahlshausen erfolgreich

Team-Mehrkämpfer des SV Espenau vorn

Espenau. Mit dem bestmöglichen Ergebnis von fünf Wertungspunkten gewannen die Lokalmatadoren vom SV Espenau den Teammehrkampf der U12 beim Kinderleichtathletik-Sportfest in Hohenkirchen.

In fünf Disziplinen (6x50-Meter-Hindernisstaffel, Additions-Weitsprung, 50-Meter-Sprint, Drehwurf, Stadioncrosslauf) waren Mia Neusel, Rieke Glindmeyer, Madita Höhmann, Sophia Jung, Tim Dierks, William Wolzenburg, Sophie Engelbrecht, Emilia Kölbl und Zoe Siebert nicht zu schlagen. Mit deutlichem Abstand auf den Plätzen folgten die Mannschaften TSV Lippoldsberg/MTV Vernawahlshausen/TSV Deisel/MTSV Helmarshausen und VfL Wolfhagen/TSG Hofgeismar/SV Trendelburg.

Herausragendes Disziplinergebnis der Espenauer war der 50-Meter-Sprint, wo sie nach Addition der sechs schnellsten Einzelzeiten in 49,82 Sekunden mehr als drei Sekunden vor ihren Mitstreitern lagen.

Auch im Stadioncrosslauf ließen sie sich von den hohen Temperaturen nicht beeindrucken und stürmten in 13:39 mit fast einer Minute Vorsprung zum Sieg.

Eng zu ging es im Drehwurf. Hinter Espenau trennten die zweitplatzierte Mannschaft Lippoldsberg/Vernawahlshausen/Deisel/Helmarshausen nur vier Punkte von Espenau/Udenhausen und Wolfhagen/Hofgeismar/Trendelburg, die mit jeweils 237 Punkten auf Rang drei lagen.

Im mit fünf Mannschaften teilnehmerstärksten Feld der U10 setzte sich die Mannschaft TSV Lippoldsberg/MTV Vernawahlshausen mit sechs Punkten an die Spitze. Die Wahlsburger Formation mit Noah Andrä, Noah-Joel Bönning, Tim Volke, Lukas Erdmann, Mino Grote, Stine Hennemann (alle Lippoldsberg), Hannes Mayer und Linus Klinge (beide Vernwahlshausen) nahm damit erfolgreich Revanche für die Niederlage bei den Kreismeisterschaften. Von fünf Disziplinen (40-Meter-Hindernissprintstaffel, Drehwurf, Hoch-Weitsprung, 40-Meter-Sprint, Team-Biathlon) gaben sie nur den Drehwurf an das Team SV Espenau/TSV Udenhausen ab.

5,45 Meter im Hoch-Weitsprung und 5:16 Minuten im Team-Biathlon waren die besten Disziplinen für Lippoldsberg/Vernawahlshausen.

Wieder spannend war die Entscheidung in der U8. Erst im abschließenden Team-Biathlon stellten Sonya Sacher, Lina Ezgü, Rebecca Zwergel, Anna Lindemann, Flavio Parisi (alle SV Espenau), Elisabeth Fries, Kian Zilke, Viktoria Hupfeld und Felix Engelbrecht (alle VfL Wolfhagen) den Sieg gegen ein gemeinsames Team von TSV Lippoldsberg/MTV Vernawahlshausen und TSG Hofgeismar sicher.

Insgesamt waren 100 Nachwuchstalente aus zehn Kreisvereinen am Start und nutzten die optimalen Wettkampfbedingungen, die das Team des SVE unter Federführung von Jan Selchow (SV Espenau) geschaffen hatte. (zah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.