Leichtathletik: Staffelmeister im Orientierungslauf

Titelverteidigung für Uslarer Trio

Titelverteidigung im Erzgebirge: (von links) Anke von Gaza, Heidrun Finke und Evi Drese, die deutschen Staffel-Meister im Orientierungslauf. Foto: gu

Northeim. Die Seniorinnen D145 des OLV Uslar haben ihren Deutschen Meistertitel in der Staffel in Borstendorf/Sachsen verteidigt. Im ruppigen Wettkampfgelände des Erzgebirges südöstlich von Chemnitz sicherten sich Evi Drese, Heidrun Finke und Anke von Gaza in gleicher Reihenfolge wie im vergangenen Jahr diesmal im Endspurt die erneute Meisterschaft gegen den Post SV Dresden.

Mit einer starken Leistung übergab Startläuferin Evi Drese als Zweite an Heidrun Finke, die sich erwartungsgemäß an die Spitze setzte. Anke von Gaza musste sich zwar drei Mal von der Dresdener Schlussläuferin auflaufen lassen, setzte dann aber im ansteigenden Zieleinlauf die entscheidende Attacke und sicherte die Titelverteidigung mit 18 Sekunden Vorsprung.

Ohne Michael Finkenstädt und Martin Nolte, die sich mit Zweitstartrecht für den OSC Hamburg den Staffeltitel in der Klasse H145 holten, schlugen sich Werner Drese, Stephan Schliebener und Horst von Gaza mit dem achten Rang achtbar, wobei der fünfte Platz nur knapp verfehlt wurde. Ohne Wertung dagegen blieb die Herrenstaffel, nachdem der zweite Läufer am Wechsel eine falsche Laufkarte erwischt hatte.

Im selben Gelände wurden später auch die Deutschen Bestenkämpfe in den Mannschaftswettbewerben ausgetragen, die in einigen Klassen durch überlange Strecken zu echten Härteangelegenheiten wurden. Wie schon in der Staffel waren auch diesmal Heidrun Finke, Anke von Gaza und Evi Drese bei den Seniorinnen D145 nicht zu schlagen.

Bei den Senioren H145 landeten Werner Drese, Horst von Gaza und Stephan Schliebener auf dem neunten Rang. Das mit dem Durchschnittsalter von 19 Jahren jüngste Männerteam des Starterfeldes mit Felix Drese (18), Fabian Ulbrich (19) und Malte Finkenstädt (21) belegte nach 2:34:47 Stunden den 23. Platz. (gu)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.