Am Freizeitsee dreht sich am 11. Juni alles um Schwimmen, Radfahren und Laufen

300 Triathleten sollen kommen

Northeimer Beobachter bei der Liga-Premiere in Hameln: (von links) Peter Heinrich, Steffen und Dominik Sakel, Hartmut Kölling, Heinz Schmidt sowie Patrik Suffer. Foto: privat/nh

Northeim. Vor einer großen Herausforderung stehen die Triathlon-Freunde Northeim (TFN). Am Samstag, 11. Juni sind sie Gastgeber der Triathlon-Verbandsliga Niedersachsen. Nach der Auftaktveranstaltung vor wenigen Tagen in Hameln freuen sich die TFN-Verantwortlichen, die sich dort ein Bild von der kommenden Aufgabe machten, auf das Kräftemessen der Mannschaften an der Seenplatte in Northeim. Erwartet werden über 300 Athleten.

Direkt an der Autobahn finden die Sportler ideale Bedingungen vor, wie es immer wieder auch von offizieller Seite heißt. Der Startschuss erfolgt um 11 Uhr an der ehemaligen Badebucht. Die Schwimmstrecke führt über 750 Meter zunächst zur Insel, dann weisen Bojen und Drachenboote den Weg zum Ausstieg im Bootshaus neben den Seeterrassen. Mit dem Rad geht es über 20 Kilometer durch das Leinetal, an Hollenstedt vorbei, durch Stöckheim bis zum Wendepunkt kurz vor Salzderhelden und zurück. Abschließend führt die asphaltierte Laufstrecke über acht Kilometer bis zur Oppermannschen Brücke an der Rhume.

Auf der letzten Organisations-Sitzung vor Meldeschluss wurde noch einmal alles besprochen. Die Aufgabenverteilung verlangt großes Engagement der Ehrenamtlichen sowie der Hilfsorganisationen, wie unter anderem Technisches Hilfswerk, DLRG, Polizei, Funker und Motorradcrew. Nach dem Ausfall eines Teams der Feuerwehr aus Stöckheim suchen die TFN noch Ersatz. Der neue Streckenwart Steffen Sakel weist darauf hin, wie wichtig es für die Teilnehmer ist, an den Strecken Unterstützung zu bekommen. Infos: Volker Oelze, Telefon: 05551/911 783. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.