Letzte Entscheidungen fallen in Baunatal

Triathlon: Biel hofft auf den Tagessieg

Kristina Biel

Baunatal. Die Triathlonsaison neigt sich dem Ende entgegen. Im Rahmen des Baunataler City Triathlons fallen am Sonntag unter anderem die Entscheidungen in der Bike Facts!-Trophy.

Daniel Gebert und Ellen Knoepke stehen als Gesamtsieger fest. Dahinter wird es spannend. WM-Teilnehmerin Kristina Biel (WVC Kassel) hat Chancen auf den Tagessieg, wenn sie Marion Waid (Seligenstadt) halten kann. Bei den Männern greift keiner der drei Ersten mehr ins Geschehen ein. Stattdessen können Thomas Klement (SC Neukirchen) und Andre Ritter Bastos (Tri-Team Fuldatal) Ambitionen auf den Tagessieg anmelden.

David Lappöhn

Höhepunkt wird die Austragung der 2. Bundesliga sein. Nach der Absage von Konstanz übernahm Baunatal die Ausrichtung. Auf Unterstützung hofft das Team Brille 1 des KSV Baunatal. Wie zum Ligaauftakt in Neckarsulm wird beim Finale der Wettkampf als Teamrennen ausgerichtet. Alle Athleten müssen im Rennen zusammenbleiben. Daher steht mit Christoph Bentz, Tobias Kisling, David Lappöhn, Simon Sareika und Martin Busch das Team zur Verfügung, das beim Auftakt mit Rang fünf das beste Saisonergebnis erzielte.

Außerdem werden die letzten Rennen in der dritten, vierten und fünften Hessenliga ausgetragen. In der vierten Hessenliga sind das Tri-Team Fuldatal und die WVC Kassel im Einsatz. (ptk) Fotos: ptk/nh, zxb/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.