Tabea Rehbein, Marie Schwarz und Lea Ludwig trumpfen über dreimal 800 Meter in Viernheim auf

TV-Mädchenstaffel ist Vizemeister

Grund zum Strahlen: Groß auf trumpften Tabea Rehbein, Marie Schwarz und Lea Ludwig vom Lauftreff des TV Hessisch Lichtenau bei den Staffelmeisterschaften. Foto: nh

Viernheim. Bemerkenswerte Ergebnisse erreichten die Starterinnen und Starter des TV Hessisch Lichtenau bei den hessischen Langstaffel-Meisterschaften in Viernheim. Die Leichtathleten des TV bildeten mit dem TSV Niederelsungen eine Startgemeinschaft und trumpften mit der Mädchenstaffel über dreimal 800 Meter als Vizemeister mächtig auf.

In der Altersklasse U 16 verschaffte Startläuferin Tabea Rehbein ihrem Team im Spitzenfeld eine gute Ausgangsposition. Marie Schwarz vom TSV Niederelsungen hielt als zweite Läuferin den Kontakt zu den Besten, kämpfte sich auf Rang drei vor und übergab den Staffelstab an Lea Ludwig. In einem spannenden Rennen lief Ludwig ebenfalls ein großartiges Rennen und musste in der Zeit von 7:49,87 min. nur einer Konkurrentin den Vortritt lassen. Den Titel sicherte sich die LG Eintracht Frankfurt (7:47,01), die LG Brechen (7:53,35) belegte Rang drei.

Bei den Jungen gingen zwei heimische Staffeln an den Start in der Altersklasse U 16 über dreimal 1000 Meter an den Start. In der Besetzung Karl Löber (Niederelsungen), Friedrich Seelig und Louis Hartwig zeigte die Staffel eine gute Leistung und sicherte sich nach einer rasanten Aufholjagd Platz sechs in 9:50,17 min. Eine solide Leistung zeigte auch die zweite Staffel in der Besetzung Stefan Schinköthe, Fabian Dummer und Luis Azevedo, die in 10:13,42 min. den siebten Platz erreichte.

Nordhessencup

Louis Hartwig und Günther Kemnade waren die erfolgreichsten Teilnehmer des TV Hessisch Lichtenau beim Volkslauf im Rahmen des Nordhessencups in Breitenbach über 5000 Meter. Während sich Hartwig in der Klasse MU 16 durchsetzte, war Kemnade über diese Distanz bei der Männern 70 nicht zu schlagen.

Erste Plätze schafften auch Wolfram Schulze über 9800 Meter (M 60) und Ilona Hildmann auf der Langstrecke über 18800 Meter (W 50). Für den TV waren insgesamt 27 Läuferinnen und Läufer dabei. Zweite und dritte Plätze erreichten noch Laurenz Maron, Vanessa Wyryma, und Tabea Rehbein über 1000 Meter, Anne-Carin Maron, Geraldine Euler und Martina Frantz über 5000 Meter sowie Ursula Heidester über die Strecke von 9800 Metern. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.