Ultra-Marathon: Rainer Koch ganz vorn dabei

Zufrieden: Rainer Koch bei einem Zieleinlauf. Foto: privat/nh

Northeim. Rainer Koch von der Triathlon-Abteilung SuS Northeims hat bei der deutschlandweiten Cup-Wertung 2015 der Ultra-Marathon-Vereinigung einen hervorragenden dritten Platz in der Altersklasse 55+ belegt.

In die Wertung kamen seine Teilnahmen beim 50-Kilometer-Lauf in Rodgau (4:09 Stunden), beim Rennsteig-Super-Marathon über 73 Kilometer von Eisenach nach Schmiedefeld mit über 2000 Höhenmetern (7:15) und beim 57 Kilometer langen Bilstein-Ultra-Marathon (5:12). Hier erzielte er auch sein bestes Ergebnis mit dem Sieg in seiner Altersklasse und dem elften Platz in der Gesamtwertung.

Quer durch den Solling

Weitere Top-Platzierungen gab es für Koch mit einem zweiten Platz bei der 48 Kilometer langen Sollingquerung von Bad Karlshafen nach Dassel (3:53), einem dritten Platz beim Kanal-Ultra über 60 Kilometer in Wolmirstedt (5:15) und einem sechsten Rang bei der 72 Kilometer langen Elm-Umrundung, dem Elm-Super-Trial (6:48). Bei diesen drei UItras gewann er jeweils unangefochten seine Altersklasse.

Zu einem weiteren Altersklassensieg reichte es beim 63 Kilometer langen Röntgenlauf durch das Bergische Land (5:50). Beim Ottonenlauf über 69 Kilometer von Stiege nach Quedlinburg kam er zudem noch auf den zweiten Platz in der Altersklasse. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.