Ultra: Susanne Kraus deutsche Vizemeisterin über 100 Kilometer

Susanne Kraus

Einen hervorragenden zweiten Platz bei den deutschen Meisterschaften im Ultralaufen über 100 Kilometer belegte Susanne Kraus vom PSV Grün-Weiß Kassel.

Nur vier Wochen nach ihren zwei Deutschen Polizei-Meisterschaftstiteln im Cross-Lauf stellte sich die 37-Jährige nun einer 20-fach längeren Strecke in Rheine. 

Über die 100 Kilometer bei der längsten Meisterschaftsstrecke des Deutschen Leichtathletikverbandes hatte sich Kraus eine Top-5 Platzierung vorgenommen. 

Unter 115 Teilnehmern ging sie zunächst dosiert in das Rennen. Sie verbesserte sich permanent in der Platzierung und durchlief bereits bei 50 Kilometern in 3:40 Stunden auf Platz zwei in der Frauenwertung den Messpunkt. 

Auf der zweiten Hälfte konnte Kraus das hohe Tempo halten. Groß war dann die Freude im Ziel, als sie nach 7:59 Stunden hinter der starken Nele Alder-Baerens (Marburg), die damit zum dritten Mal in Folge den Meistertitel errang, mit deutlichen Vorsprung vor der drittplatzierten Anke Libuda (Bochum) den Vize-Meistertitel errang. 

Susanne Kraus: „Für mich ist das ein toller zweiter Platz, außerdem habe ich die W30 Wertung gewonnen. Ich bin stolz, dass ich mit 7:59:11 Stunden einen neuen Nordhessenrekord aufstellen konnte.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.