Eckel und Siebrecht siegen

Uslarer Orientierungsläufer überzeugen in Hann. Münden

+
Erfolgreicher OLV-Nachwuchs: (von links) Ali Shadon, Ole Siebrecht, Luis Meyer-Bertram, Johannes Eckel, Sean Nitsche, Finley Fuchs, Szymon Milasz, Mustafa Shadon und Lamis Moussa.

Hann. Münden. Einen Titel, zwei Vizemeisterschaften und zwei Bronzemedaillen haben die Orientierungsläufer des OLV Uslar bei den Schüler-Bezirksmeisterschaften in den Mannschaftswettbewerben in Hann. Münden gewonnen.

Johannes Eckel und Ole Siebrecht siegten in der jüngsten Altersklasse D/H-10. Auf Platz zwei folgten Finley Fuchs und Mustafa Shadon. Den Erfolg auf ganzer Linie komplettierten Lamis Moussa und Ali Shadon als Dritte. Die zweite Vizemeisterschaft sicherten Marlon Kriener und Luis Meyer-Bertram in der D/H-12. Der dritte Platz auf dem Podest ging an Sean Nitsche und Syzmon Milasz. Als Einzelläufer in der D/H-14 gelang Bennet Grote die deutlich schnellste Zeit.

Ergebnisse Rahmenklasse weiblich: 1. Anke von Gaza, 2. Andrea Finkenstädt, 3. Sonja Kunze, 4. Karen Much, 5. Jordan Sophie Meisel, 6. Katja Eckel, 7. Vivien Helmbrecht, 8. Kiana Meisel; männlich: 2. Horst von Gaza, 3. Till Finkenstädt, 4. Gunnar Grote, 5. Jakob Bachmann, 6. Bernd Höfner, 7. Sebastian Heil, 8. Thomas Schöpf, 9. Andreas Meisel, 10. Max Kempe, 12. Felix Drese, 13. Frank Finkenstädt. (gu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.