Leichtathletik: Siemers holt Titel im Kugelstoßen

Utermarck springt zur Bestleistung

Ben Utermarck

FRANKFURT. Zwei junge Athleten des SSC Vellmar setzten die Glanzlichter der heimischen Leichtathletik-Jugend bei der Hessischen Hallen-Meisterschaft U 16 in Frankfurt-Kalbach. Im Hochsprung der M 14 überquerte Ben Utermarck im zweiten Versuch 1,60 m. Damit steigerte er sich gegenüber seiner Freiluft-Bestleistung um acht Zentimeter und distanzierte die Konkurrenz um gleich zwei Höhen.

Fabienne Siemers hatte im Kugelstoßen (3 kg) der W 14 ihren großen Auftritt. Bisher mit 9,51 m notiert, überraschte sie bereits im ersten Versuch mit einer Steigerung auf 10,11 m. Eine Weite, an der sich die Konkurrenz die Zähne ausbiss. Fast wäre der Mehrkämpferin die zweite Überraschung gelungen. Ihre im Weitsprung vorgelegten 4,99 m wurden erst im letzten Versuch von Sarah Vogel (LG Seligenstadt, 5,17 m) und Anissa Tammaoui (Wiesbadener LV, 5,10 m) überboten.

Weitere Medaillenränge gab es zu feiern. Im Weitsprung der M 15 verlor Philipp Gebauer (SSC) das Duell um Silber gegen Elias Steiner (TSV Jahn Gensungen) bei gleicher Weite von 5,88 m erst im besseren Zweitversuch um einen Zentimeter, und Jonathan Pflüger (LAV Kassel) übertraf als Dritter im Kugelstoßen der M 14 mit 10,35 m auf Anhieb die Zehn-Meter-Marke.

Vielversprechend ist der Jahrgang 2001 der Mädchen. Als Zweite im Finale über 60 Meter der W 14 in 8,23 gab sich Laury Carilus (LAV Kassel) gegen Johanna Friedrich (SG Johannesberg) um zwei Hundertstelsekunden geschlagen. Im Hochsprung schrammte sie als Dritte mit 1,51 m durch die Fehlversuchsregel an Silber vorbei und fügte mit 4,92 m noch einen vierten Rang im Weitsprung hinzu.

Als Zweite im Stabhochsprung bewältigte Charlotte Alsmann (GSV Eintracht Baunatal) bis 2,70 m alle Höhen im ersten Versuch und überraschte als Dritte über 60 Meter Hürden mit einer Steigerung auf 9,85 Sekunden. Eine Hundertstel dahinter Laury Carilus (LAV) in 9,86.

Glänzende vierte Plätze erkämpften Zoe Martine Böttcher (SSC) in 2:35.07 Minuten über 800 Meter sowie Laura Ivisic (LAV) mit 9,16 m im Kugelstoßen. (zct) Foto:  zct

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.