Acht Titel für Schwerathleten

SSC Vellmar dominiert Wettkämpfe

Carmen Krug

KASSEL. Mit acht Titeln im Dreikampf unterstrichen die Schwerathleten des SSC Vellmar bei der Nordhessischen Meisterschaft im Rasenkraftsport auf den Werferanlagen des Auestadions ihre Vormachtstellung. Mit 2189 Punkten lieferte Hartmut Nuschke, der inzwischen zum Vorsitzenden des Bezirks Nordhessen aufgestiegene Altmeister, als Erster der Altersklasse III das Top-Resultat. 45,63 m im Hammerwerfen (6 kg) sind sein bestes Ergebnis. 1761 Zähler im Dreikampf sowie 9,04 m im Steinstoßen (10 kg) des zweitplatzierten Hendrik Schaak finden ihren Platz in der Bestenliste des DRTV. Dritter wurde SAV-Abteilungsleiter Peter Hartung (1161).

Noch besser steht Basilius Balschalarski im Leichtgewicht der Altersklasse IV da. Mit 1863 Zählern zählt er zu den Top-Vier auf Bundesebene und kann bei lediglich sieben Punkten Rückstand die Medaillenränge noch erreichen. 9,36 m im Steinstoßen (7,5 kg) sind sogar spitze im DRTV. Als Zweiter im Schwergewicht mit 1734 Punkten unterlag Dieter Uffelmann gegen Robert Rehs (RKV Bebra).

Carmen Krug (AK II - 2080) und Karin Reitemeier (AK III - 2082) bleiben die Trumpfkarten der Frauen. 35,86 m von Krug im Hammerwerfen (4 kg) haben in der Altersklasse II selbst in der Leichtathletik bis auf Bundesebene Gewicht. In der männlichen Jugend A bezwang Florian Hartung den stärker eingeschätzten Max Staufenberg (ESV Jahn Treysa) mit 1933 zu 1883 Punkten. 37,66 m im Hammerwerfen (5 kg) sind das beste Resultat von Lucas Gundlach im Schwergewicht der männlichen Jugend B. Lasse Gundlach (Fuldabrück/KSV Fürth) verbesserte sich im Dreikampf der Schüler B mit 2023 Punkte an die zweite Position im DRTV. Der SAV Kassel war Ausrichter dieser Titelkämpfe. (zct) Fotos:  zct

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.