Gute Leistungen bei Werfer-Fünfkampf

Vellmarer Athleten überzeugen

Karin Reitemeier

Borken. Die Athleten des SSC Vellmar boten beim Werfer-Fünfkampf der Leichtathleten des TuSpo Borken gute Leistungen.

Mit 3399 Punkten verfehlte Carmen Krug in der W 45 ihren Landes-Rekord um fünf Zähler. Neben ihrer Parade-Disziplin Hammerwerfen (4 kg: 38,14 m) ragen 10,32 m im Kugelstoßen (4 kg) sowie 33,25 m im Diskuswerfen (1 kg) heraus.

Karin Reitemeier steigerte sich in der W 50 auf 3028 Punkte und unterlag als Zweite dennoch gegen die Senioren-WM-Vierte von Porto Alegre/BRA, Erika Fändrich (TV Heppenheim). 31,15 m im Hammerwerfen (3 kg) sowie 10,01 m im Gewichtwerfen (7,26 kg) waren ihre besten Resultate.

Hendrik Schaak (M 55) erzielte die Top-Leistung mit 2879 Zählern. 11,77 m im Kugelstoßen (6 kg) sowie 10,17 m im Gewichtwerfen (11,34 kg) heben sich ab. Trotz 2634 Punkte verlor Dieter Uffelmann (M 60) das Duell gegen Robert Rehs (RKV Bebra - 2810). 12,34 m im Gewichtwerfen (9,08 kg) waren die beste Übung. Als Zweiter der M 45 steigerte sich Tim Badorek (GSV Eintracht Baunatal) von 2435 auf 2581 Punkte und hielt Christian Gundlach (SSC - 2535) und Reiner Riedel (SSC - 1844) in Schach. (zct) Foto:  zct

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.