Viele Topzeiten zum Start der Winterlaufserie

Große Starterfelder zum Auftakt der dreiteiligen Winterlaufserie: Der TV Breitenbach verzeichnete am Sonntag für den Monat Januar einen Teilnehmerrekord. Auch die Leistungen stimmten bei guten äußeren Bedingungen. Foto: Walger

Breitenbach. 18-Jähriger dominiert das Zehn-Kilometer-Rennen. TV Breitenbach freut sich über große Resonanz.

Die guten äußeren Bedingungen beim Auftakt der 32. Winterlaufserie des TV Breitenbach (TVB) schlugen sich in sehr guten Leistungen nieder. Über fünf Kilometer gewann nach einem spannenden Zweikampf Sebastian Keybe (ASV Erfurt) in 16:36 Minuten vor dem Triathleten Marc Unger (SC Neukirchen, 16:46 min).

Sein 48-jähriger Vereinskamerad Thomas Klement belegte Platz drei in 17:30 Minuten vor dem 18-jährigen Lorenz Funck (MT Melsungen). 23 Starter blieben unter der 20-Minuten-Marke.

Bei den Frauen ging der Sieg in 20:34 Minuten an Carmen Seitz-Adam (Wehrshausen). Sandra Klement (SC Neukirchen) sicherte sich in einem spannenden Finish Rang zwei in 21:00 min. Eine Sekunde mehr brauchte Michaela Edinger (Eschweger TSV). Platz vier belegte Juliane Altmann (LC Marathon/LCM, 21:18 min) vor Katja Höhn (Eschweger TSV, 21:24 min).

Das 10 km-Rennen wurde von dem 18-jährigen Ilyas Iman (LG Fulda, 32:53 min) dominiert. Zweiter wurde Thomas Schönemann (PSV Grün-Weiß Kassel, 33:40 min) vor Stefan Steinert (LG Kreis Verden, 33:53 min). Auch Thomas Thyssen (PSV Grün-Weiß Kassel, 34:20 min) sowie Daniel Latzel (34:46 min) und Manuel Werner (34:51 min) von der LG Fulda blieben unter 35 Minuten.

Silke Altmann Dritte

Bei den Frauen siegte über zehn Kilometer Anna Reuter (PSV Grün-Weiß Kassel) in sehr guten 38:51 Minuten. Der zweite Platz ging an Lydia Walther (Rennsteiglaufverein LG Süd, 42:32 min). Als Dritte lief nach 42:59 Minuten Silke Altmann (LCM) über die Ziellinie. Ihre Vereinskameradin Anja Huth belegte in 43:17 Minuten Platz vier.

Bei den Schüler-Wettbewerben über einen Kilometer sicherte sich bei den Mädchen Vanessa Wyryma (TV Hessisch Lichtenau) in 3:52 Minuten den Sieg vor Anastasia Tronicek (LGA), die 4:00 Minuten benötigte. Cecile Löber (TSV Retterode) überquerte als Dritte nach 4:04 Minuten die Ziellinie.

Bei den Jungen setzte sich Elijah Muth (TV Hessisch Lichtenau) in 3:45 Minuten vor seinem Vereinskameraden Friedrich Seelig (3:48 min) und Till Steuber (MT Melsungen, 3:54 min) durch. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.