Vizetitel im Sprinttriathlon für die Göttingerin Carolin Hauck

+
Zweite in Peine: Carolin Hauck vom ASC Göttingen.

Göttingen. Einen Überraschungserfolg verbuchte Carolin Hauck vom ASC Göttingen bei den Landesmeisterschaften im Sprinttriathlon am vergangenen Sonntag in Peine.

Sie sicherte sich die Vizemeisterschaft im Sprinttriathlon in Niedersachsen. Hauck startet aktuell im Team der 2017 neu gegründeten ASC Tria-Ladies in der Verbandsliga. Dort holte sie bereits im ersten Rennen der Saison in Hameln einen Gesamtsieg. In Peine starteten allerdings auch die Landesliga-Athleten, weshalb die ASCerin ohne große Ambitionen an den Start ging.

Mit der vermeintlich stärkeren Konkurrenz in Peine wollte Carolin „nur einmal höhere Ligaluft schnuppern“. Dass das so hervorragend für sie enden würde, war ihr Sonntagmorgen noch nicht bewusst. Mit einer soliden Schwimmleistung konnte sich Carolin Hauck jedoch direkt gut positionieren und dann auf dem Rad und vor allem auf der Laufstrecke ihre Stärken ausspielen und sich somit den Vizemeistertitel sichern.

Neben der Landesmeisterschaft wurde in Peine auch eine Olympische Distanz angeboten, an der die Frauen und Männer des ASC sehr stark vertreten waren. Die Frauen mit Sina Kracht, Wiebke Lühmann und Kirsten Rümenap holten sich in der Mannschaftswertung den ersten Platz. Die Männer mit Tim Rümenap, Niels Uhde und Denny Kuhn landeten auf dem zweiten Rang. Somit war der Wettkampftag in Peine erneut ein voller Erfolg für die ASC-Triathleten. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.