Volker Henkel verteidigt Sprint-Titel

Volker

BAUNATAL. Erfolgreich verteidigte Volker Henkel (TuSpo Borken) bei der Nordhessischen Senioren-Meisterschaft der Leichtathleten in Baunatal beide Sprint-Titel in der M 40 und war sowohl über 100 Meter (13,35 s) als auch über 200 Meter (26,48 s) schneller als im Vorjahr unterwegs.

In der M 30 gewann Andre Lange (SC Neukirchen/4:45,20) ebenso seinen ersten Titel über 1500 Meter wie Günter Kistner (TSV Geismar/ 6:12,34) in der M 60. Helmut Kleinmann (TB/70,12 s) hatte die größte Puste über 400 Meter der 55. In der gleichen Altersklasse gelang Weitspringer Bernd Gabel (MT/4,68 m) bereits der zweite Erfolg.

Mehr noch standen die Routiniers im Blickpunkt. In 14,48 lief Basilius Balschalarski (TB) bis auf eine Hundertstelsekunde an die DLV-Jahresbestzeit von Klaus Wucherer (LAC Fürth) heran. Doch in 55,59 Sekunden ist der Altmeister jetzt alleiniger Spitzenreiter auf Bundesebene. Da stand Harry Geier (MT) nicht nach. In 34,67 Sekunden übernahm der Melsunger im DLV die Spitze über 200 Meter und schob sich über 100 Meter in 16,94 hinter Horst Hufnagel (Hamburg) und Günter Linke (Schöneiche) an die dritte Position. 1,00 m reichte Monika Groh (MT) zum Sieg im Hochsprung der W 45. (zct) Foto: zct

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.