Kasseler Energieversorger EAM sponsert künftig Leichtathleten vom PSV Grün-Weiß

„Voller Einsatz für Region“

Ein regionaler Sponsor: Die EAM finanziert neue Trikots für die Leichtathleten vom PSV Kassel. (Athleten und Zuständige, von links hinten) EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom, PSV-Trainer Winfried Aufenanger, Jutta Siefert, Daniel Ybekal Berye, Marco Schwab, Thomas Schönemann, Barbara Lang, PSV-Leichtathletik-Abteilungsleiter Thomas Hahn und Jens Nerkamp. Vorn von links: Anna Reuter, Irina Resch, Johannes Wennmacher und Tanja Nehme. Foto:  Fischer

Kassel. Erfolg zahlt sich aus: Mit dem regionalen Energieversorger EAM hat der Kasseler Polizeisportverein Grün-Weiß seit Langem wieder einen Trikotsponsor gefunden. Getreu dem Motto „Voller Einsatz für die Region“ unterstützt das Unternehmen die Athleten ab dem kommenden Jahr. „Laufen ist eine generations- und sozialübergreifende Sportart, die voll im Trend liegt“, begründete EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom die Kooperation. Da die EAM schon den Nordhessencup fördere – eine Serie von Volksläufen in der Region – sei die Unterstützung der PSV-Athleten nur folgerichtig.

Auch PSV-Trainer Winfried Aufenanger freut sich. „Ich bin sicher, dass wir das Logo erfolgreich tragen werden“, sagte Aufenanger. Die Unterstützung sei aber auch sehr wichtig, weil Fahrt- und Übernachtungskosten sowie Startgebühren der Leichtathleten nicht allein durch die Vereinsbeiträge gedeckt werden könnten.

National wie auch international mischen die Leichtathleten vom PSV oben mit: In diesem Jahr hagelte es insgesamt 111 Top-Ten-Platzierungen bei Welt-, Deutschen und Hessischen Meisterschaften und 78 Medaillen. Für die hessischen Erfolge wurden bei der Vorstellung der neuen Kooperation mit der EAM noch einmal die erfolgreichsten Athleten geehrt.

Aufenanger betonte zudem die Wichtigkeit der Integration für den PSV. Aktuell unterstütze der Verein acht Athleten in vielen Bereichen. „Nirgendwo kann man Integration leichter beginnen als im Sport“, sagte der PSV-Übungsleiter.

Von Rebecca Rohrbach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.