Leichtathletik: 170 Starter bei Ferienwettkämpfen

Volles Haus im Uslarer Stadion

Uslar. Sehr gut besucht waren jetzt die Ferienwettkämpfe der LG Solling in Uslar. 170 Leichtathleten, darunter einige aus Frankfurt und Hamburg, absolvierten 359 Starts.

Über 100 und 200 Meter in der Männerklasse siegte der Kreienser Christoph Bruns (für die LG Göttingen startend) in 11,25 und 22,84 Sekunden. Der aus Lippoldsberg stammende Michael Höffker (nun ebenfalls LG Göttingen) belegte in 2:51,52 Minuten hinter Hassan Jama (PSV Kassel) den zweiten Platz über 1000 Meter. Schnellster Läufer über diese Distanz war der Jugendliche A.-Hagos Brisvot (PSV Kassel/2:40,39).

Den Weitsprung gewann Tobias Landskron (LG Solling/TSG Uslar) mit der persönlichen Bestleistung von 6,02 Metern. Peter Donnerstag (FC Lindau) stieß die 7,26-Kilogramm--Kugel als Sieger auf 11,39 Meter, gefolgt von Tobias Landskron (9,48) und seinem Vater Uwe (9,32). In der Altersklasse M60 triumphierte Karl-Heinz Deiß (LG Weserbergland/11,78). Hier stieß Hubert Stülzebach (SC Volpriehausen) als Zweiter mit 10,35 Metern Jahresbestleistung.

Stadionrekord mit dem Speer

Der weiteste Diskuswurf wurde mit 45,58 Meter gemessen. Dieser gelang dem Deutschen M60-Seniorenmeister vom TSV Twiste, Hans-Jürgen Schomburg. Deiß erreichte hier 41,30 Meter, Stülzebach wurde Dritter (35,48). Einen neuen Stadionrekord erzielte Henri Alter (MT Melsungen). Sein Speer (800 Gramm) landete bei 63,21 Metern, womit er Lokalmatador Landskron deutlich distanzierte (47,21).

Hervorragend im Jugendbereich waren die Leistungen von Martin Koch (LG Göttingen). Im Kugelstoßen kam er auf 14,96 Meter, sein Diskus landete bei 40,00 Metern. In der M15 ragte der Weitsprung von Julius Gerke (Twiste) mit 5,74 Metern ebenso heraus wie der Diskus- und Speerwurf von Julius Heidelberg (Osterode) mit 43,69 und 48,47 Metern.

Bei den Frauen sprintete Katharina Wagner (Melsungen) die 100 Meter in 13,05 Sekunden, gefolgt von Julia Reichert (LG Weserbergland/13,39). Beim Weitsprung siegte Soraja Jordan (Hondelage/5,08) vor Anna-Lena Sieck (LG Solling/TSG Uslar), die 4,69 Meter sprang und den Hochsprung mit 1,50 Metern gewann. Sandra Albrecht (Lippe Süd) entschied den Diskuswurf mit 40,33 Metern vor Alena Kerl (LG Solling/OLV Uslar) für sich, deren Scheibe bei 35,04 Metern den Boden berührte. Anna-Lena Sieck belegte auch im Speerwurf den zweiten Platz (29,16 Meter/persönliche Bestweite). In der Jugendklasse wU20 stieß die Lindauerin Rene Donnerstag die Kugel auf 11,07 Meter und lag damit vorn. Jule Rackwitz (W15/LG Solling/SC Schoningen) siegte über 100 Meter in 14,14 Sekunden.

Die komplette Ergebnisliste ist unter www.ladv.de einzusehen. Die nächste Veranstaltung der LG Solling sind die Abendwettkämpfe am Freitag, 2. September. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.