Rotenburger Osterlauf: Waldhessen nutzen ihr Heimrecht

Hier ist Ausdauer gefragt: Als dieses Bild entstand, lagen noch 9970 Meter vor diesen Teilnehmern des Osterlaufes des LC Marathon Rotenburg. Nur wer schnelle Beine und gute Kondition mitgebracht hatte, durfte auf viele Punkte für die Nordhessencup-Wertung hoffen. Foto: Walger

Rotenburg. Zahlreiche Starter des Gastgebers LC Marathon sicherten sich beim Rotenburger Osterlauf vordere Ränge. Die Ergebnisse fließen in die Wertung der Nordhessencup-Serie ein.

Der Pokal für das schnellste Mädchen unter den Bambini beim Osterlauf blieb in Rotenburg. Ihn sicherte sich Marlene Altmann vom gastgebenden LC Marathon (LCM) als Gesamtsiegerin. Ihre Zeit von 2:11 Minuten über die 500-Meter-Strecke war identisch mit der Bestzeit bei den Bambini-Jungen. Hier hatte Leo Kleesiek (Hockeyclub Kassel) die Nase vorne.

Auch über die 1000-Meter-Strecke waren wieder viele Schüler der LC Marathon-Nachwuchsabteilung am Start. Nele Wagner verbuchte bei der U 14 den Tagessieg in 4:27 Minuten. Martin Herbold vom TuSpo Borken konnte seiner Trophäensammlung ein weiteres Exemplar als Gesamtsieger über die fünf Kilometer hinzufügen.

Christoph Stock vom SV Osterbach (SVO) und Tobias Klingenberg aus Rotenburg siegten über diese Distanz in ihren Klassen M 30 und M 35. Ihre Zeiten: 20:11 beziehungsweise 20:18 Minuten.

Zwei weitere erste Plätze für den LCM landeten Jonas Eckel (U 16) und Jonathan Stumpf (U 14) in 20:06 beziehungsweise 23:58 Minuten. In der U 12 war Luca Engler vom TV 03 Heringen (TVH) in 22:08 Minuten nicht zu bezwingen.

Bei den Frauen setzte sich die routinierte Monika Wöhleke (PSV Grün-Weiß Kassel) mit 20:50 Minuten vor Anja Huth (LCM) und Carmen Seitz-Adam (Wehrshausen) durch. Deren Zeiten: 20:56 und 21:16 Minuten. Alle drei rannten zugleich an die Spitze ihrer jeweiligen Altersklassen W 55, W 20 und W 45.

Weitere Klassensiege steuerten die drei LCM-Läuferinnen Luise Altmann (U 16) in 21:49 Minuten, Luise Zieba (W 30) in 22:58 Minuten und Katja Marth (W 35) in 23:41 Minuten bei.

Die zehn Kilometer bewältigte Lorenz Funck von der MT Melsungen am schnellsten. Er erreichte das Ziel in der sehr guten Zeit von 38:27 Minuten. Klar, dass er damit auch in seiner Klasse U 20 vorne lag. Armin Hast vom TV 03 Breitenbach (TVB) war in 41:19 Minuten Bester der M 45.

Nehme kann auch zehn km

Topläuferin Tanja Nehme (PSV Grün-Weiß Kassel), die im Vorjahr die Langstrecke gewonnen hatte, wechselte auf zehn Kilometer und siegte deutlich in 40:39 Minuten.

Über 18 Kilometer sorgte ein weiteres Ass des PSV Grün-Weiß Kassel für die beste Zeit. Jörn Harland brauchte nur 1:03:12 Stunden und distanzierte seine Konkurrenten. Mit über sieben Minuten Abstand folgte Timo Eschtruth (TVB), der den Sieg in der Startklasse M 45 feierte.

Ebenfalls mit deutlichem Vorsprung war Sandra Barborseck (TVB) in 1:16:23 Stunden die schnellste Frau über die Langstrecke. Sie gewann damit auch die W 45.

Den zweiten Platz der Gesamtwertung der Frauen und auch der W 45 sicherte sich Silke Altmann vom LCM in 1:21:28 Stunden.

Heike Eckert (TVB) und Petra Wiesener (LCM) unterstrichen ihre gute Verfassung mit Siegen in ihren Altersklassen W 50 und W 40. Sie benötigten dafür 1:31:00 beziehungsweise 1:33:32 Stunden.

Alle Ergebnisse finden Sie im Internet unter www.lc-marathon-rotenburg.de (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.