Silvesterlauf Ziegenhain

Wendet Lange noch das Blatt?

Andre

ZIEGENHAIN. Noch offene Entscheidungen in der Gesamtwertung des Schwalm-Eder-Laufcups sorgen beim Silvesterlauf des TuSpo Ziegenhain am Mittwoch im Schützenwald für zusätzliche Spannung. Bei den Männern beträgt der Vorsprung von Martin Herbold (TuSpo Borken) vor Andre Lange (SC Neukirchen) lediglich zwei Punkte.

Beim Adventslauf in Melsungen blieb Lange im direkten Vergleich erstmals vor Herbold und kann daher im Schützenwald das Blatt noch wenden. Spannung auch um den dritten Platz. Hier liegen Marcus Dürr (SG Chattengau) und Mirko Itzenhäuser (TSV Schwarzenborn) nach acht Rennen gleichauf. Die Mannschafts-Wertung der Männer läuft auf einen Zweikampf zwischen dem SC Neukirchen und dem TuSpo Borken hinaus. Hier will SCN-Trainer Gerhard Marx mit dem Sieger von 2012, Marc Unger, sowie mit Thomas Klement und Martin Huhndorf die Führung verteidigen.

Vier Zähler beträgt der Vorsprung von Doris Lang (TB) vor Jana Kapaun (SCN) und Verena Spohr (TB) in der Gesamtwertung der Frauen. Daher kann sich die Spitzenreiterin eine knappe Niederlage leisten. In der Jugend-Wertung der U 20 haben Julia Klute (MT) und Alexander Stern (ESV Jahn Treysa) jeweils erst drei der vier Pflichtrennen absolviert. Daher ist das Ankommen mit einer guten Platzierung ein absolutes Muss. Gelassener können dagegen die in der U 16 Führenden Natascha Ide (TSV Remsfeld) und Chali Tola (TuS Fritzlar) das Finale angehen lassen.

Start um 13 Uhr

Die Veranstaltung beginnt um 13 Uhr mit den Rennen der Jugend, Schüler und Jedermänner über 2740 Meter (eine Runde). Der Hauptlauf der Männer und Frauen steigt um 13.30 Uhr (drei Runden). Anmeldungen ab 11.30 Uhr vor Ort. Infos gibt es bei Bernd Bick (Tel. 06691/6448, E-Mail: ebbick@t-online.de). (zct) Foto: zct

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.