Leichtathletik: Battenfelder mit starker Leistung bei Deutschen Halbmarathonmeisterschaften

Wickenhöfer überrascht mit Bronze

Olaf

Husum. Die Nordseestadt Husum war am vergangenen Sonntag Austragungsstätte der deutschen Halbmarathonmeisterschaften über die Distanz von 21,1 Kilometern.

In der M 40 überraschte Olaf Wickenhöfer von der LG Eder mit Bronze. Der 15 Jahre ältere Herbert Wilke vom TSV Korbach belegte in der stark besetzten M 55 den zehnten Rang. Insgesamt 257 Männer und 100 Frauen liefen in den einzelnen Altersklassen um die Titel.

Absolviert werden musste ein Rundkurs im Gewerbegebiet, dabei war nach einer kurzen Einführungsrunde eine 6,6-Kilometer-Runde dreimal zu durchlaufen. Viele Kurven und vor allem der starke Wind machten den Läufern zu schaffen. Da der Kurs auch über den Husumer Geestrücken führte, war er auch nicht gerade ganz flach.

Aufgrund der äußeren Bedingungen lief der Battenfelder Olaf Wickenhöfer ein taktisch gutes Rennen: Nach relativ langsamem Beginn legte der Lehrer am Ende noch etwas zu und feierte nach 1:17:21 Stunden mit dem überraschenden Bronzeplatz den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Im Trikot des TSV Korbach ging der Bergheimer Herbert Wilke das Rennen forsch an, musste aber auf den letzten Kilometern etwas Tempo herausnehmen. Nach 1:24:10 Stunden lief er als Zehnter der M 55 ins Ziel. (zma) Foto: zma/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.