Leichtathletik: Frankenberger gewinnt in Bad Sooden-Allendorf den Hochsprung

Wilhelms Sieg folgt Pause

Dreimal Silber gewonnen: Kira Grass (TSV Korbach).

Bad Sooden-Allendorf. Zwölf Waldeck-Frankenberger Nachwuchstalente erkämpften sich bei den nordhessischen Hallenmeisterschaften insgesamt zwölf Medaillen, wovon drei vergoldet waren.

Nachdem der Frankenberger Weitspringer Matthis-Leon Wilhelm als aktueller Deutscher Vizemeister der U 18 bei den Hessischen Männer- und Jugendmeisterschaften verletzungsbedingt nicht startete, war der Wettkampf in Bad Sooden fest eingeplant. Im Hochsprung übersprang er 1,91 Metern und sicherte sich damit überlegen den Titel der M 20. Während der Weitsprungvorbereitung machte sich jedoch seine Muskelverletzung wieder bemerkbar, sodass er sich für den Wettbewerb abmeldete und auch als Medaillenanwärter auf einen Start bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Neubrandenburg (14./15. Februar) verzichten wird. „Die Verletzung soll jetzt erst vollkommen auskuriert werden, damit er im Sommer wieder fit ist“, erklärte sein Trainer Heinz Vollmar.

In der Altersklasse U 20 sorgte Pascal Verriet (TSV Twiste) durch seinen Sieg über 60 m in 7,30 Sekunden (VL 7,26) für eine kleine Überraschung. Im Kugelstoßen belegte er mit 11,69 m Rang zwei.

Die dritte Goldmedaille steuerte Eva Kramer (TSV Frankenberg) mit 10,58 m im Kugelstoßen der W 15 bei. Dabei blieb sie nur zwölf Zentimeter hinter ihrer persönlichen Bestmarke zurück.

Gleich drei Mal betrat die gleichaltrige Kira Grass vom TSV Korbach das Siegerpodest als Zweite. Über 60 m blieben die Uhren bei 8,45 Sekunden stehen, beim Weitsprung landete sie bei 4,75. In ihrer Paradedisziplin Hochsprung blieb die Latte bei 1,52 m liegen. Ihre ein Jahr jüngere Vereinskameradin Lena Emde sicherte sich über die 60 m Hürden in 19,79 Sekunden und im Hochsprung (1,35) jeweils die Bronzemedaille. Im Kugelstoßen der W 14 ging Silber und Bronze an den TSV Frankenberg. Für Isabel Cramer wurden 8,95 m gemessen, für Julia Dengler 8,68 m.

Weitere Ergebnisse, U 20: 60 m: 5. Phillipp Kramer (TSV Korbach) 10,18, Weit: 5. Phillipp Kramer 5,32, Kugel: 3. Phillipp Kramer 10,18 U 18 Hoch: 5. Patrick Löwe (TSV Frankenberg) 1,60, Kugel: 6. Patrick Löwe 9,10, M 15, 60 m: 4. Jonas Eitzenhöfer (TSV Frankenberg) 8,15, Hoch: 5. Jonas Eitzenhöfer 1,45, 6. Lukas Wickert (TSV Frankenberg) 1,40, Weit: 5. Jonas Eitzenhöfer 5,21, 6. Lukas Wickert 4,94, W 15, 60 m: 4. Vanessa Wintergoller (TSV Sachsenhausen) 8,61, Weit: 7. Vanessa Wintergoller 4,43. W 14, 60 m: 5. Lena Emde (TSV Korbach) 8,70 (zma)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.