Leichtathletik-Talent springt mit 4,30 Metern zum Sieg – Pflüger verpasst Erfolg knapp

Willenweber mit 897 Punkten

Erzielte 1561 Punkte in Melsungen: Leon Coste.

Melsungen. Vier Siege erkämpften die jungen Leichtathleten des LAV Kassel beim Hallen-Mehrkampf der MT Melsungen in der Stadtsporthalle in Melsungen.

Im Dreikampf der M 15 steigerte sich Leon Coste auf 1561 Punkte. Der talentierte Werfer aus Espenau unterlag über 50 Meter sowie im Weitsprung gegen den Zweitplatzierten Kevin Krimmel (TSV Remsfeld) riss jedoch im Kugelstoßen mit einer Steigerung auf 14,31 Meter (vier Kilogramm) die Kastanien aus dem Feuer. Diese Weite wurde in dieser Saison in Hessen lediglich von drei Athleten erreicht.

Sprang 4,30 Meter weit: Lea Willenweber.

Das Kugelstoßen ist auch die Stärke von Jonathan Pflüger (LG Kaufungen). Der 13-Jährige verbesserte sich auf 11,44 Meter (drei Kilogramm) und hat in Hessen lediglich Janis Hammel (TV Gelnhausen) sowie Kevin Klemmer (LV Wiesbaden) noch vor sich. Als Zweiter im Dreikampf mit 1289 Zähler fehlten zehn Punkte zum Sieg.

Ein vierfacher Erfolg gelang den Mädchen im Zweikampf der W 11. 4,30 Meter im Weitsprung brachten Lea Willenweber (LAV) den Sieg mit 897 Punkten. Als Zweite (847) lief Melissa Schnitzerling (KSV Baunatal) in 7,4 Sekunden die Tages-Bestzeit über 50 Meter. Maike Schuster (LAV, 818) und Maxima Winkler (KSV, 809) belegten den dritten und vierten Rang.

In den großen Feldern der Jüngsten blieben die LAV-Talente Gabriela Vukelic (W 10, 783) und Alessia Möller (W 9, 745) siegreich. Mit 1036 Punkten schaffte Elena Pflüger (LG Kaufungen) den dritten Rang in der W 12. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.