WM-Silber für Michael Finkenstaedt

Tallinn. Bei der Senioren-Weltmeisterschaft im Orientierungslauf im estnischen Tallinn hat sich Michael Finkenstaedt (OLV Uslar) über die Sprintstrecke Silber in der Altersklasse M50 geholt. Im Wettkampf über 3160 Meter Idealstrecke durch die Altstadt der Hauptstadt blieb die Uhr für ihn bei 13:22 Minuten stehen. Damit musste der M45-Weltmeister von 2012 nur Tsvetan Todorov (Bulgarien/12:58) den Vortritt lassen.

Bereits im Quali-Lauf im Stadtpark machte Finkenstaedt mit einem überlegenen Sieg deutlich, dass er auch in diesem Jahr wieder zu den heißesten Titelanwärtern zählen würde. Für den OLV-Athleten steht am Samstag mit dem Finallauf über die Langstrecke ein weiteres hochgestecktes Ziel auf dem Programm. Nach zwei zu überstehenden Qualifikationsläufen peilt der 51-jährige Radiologe eine weitere Medaille an. (gu)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.