Leichtathleten des Kreises Kassel starten erfolgreich bei Nordhessischer Hallenmeisterschaft

Baunataler Wolf und Klupsch vom SSC Vellmar nicht zu bremsen

Kevin Wolf

BAD SOODEN-ALLENDORF. Ein Dutzend Titel erkämpften die Leichtathleten des Kreises Kassel bei der Nordhessischen Hallenmeisterschaft der Männer, Frauen und Jugend in Bad Sooden-Allendorf.

Im Weitsprung der Männer erinnerte Sven Eichel (SSC Vellmar = SSC) mit 6,76 m an seinen Triumph von 2013 und wurde Zweiter im Finale über 60 Meter in 7,49 Sekunden. Über 60 Meter Hürden reichten Christian Klupsch (SSC) 10,49 Sekunden zum Sieg. Als Zweiter mit 1,60 m im Hochsprung überzeugte Guido Frank (LAV Kassel = LAV).

Einen Medaillensatz sahnte Kevin Wolf (GSV Eintracht Baunatal = GSV) in der männlichen Jugend U 20 ab und hatte als Erster in 8,88 Sekunden über 60 Meter Hürden sowie als Zweiter mit 5,88 m im Weitsprung seine besten Übungen. Als Zweiter über 60 Meter präsentierte sich mit Steven Koschler (GSV) ein neues Gesicht.

Im Weitsprung übertraf Marcel Hoppe (SSC - 6,20 m) als einziger die Sechs-Meter-Marke. In der U 18 ragt der Doppelsieg der höhengleichen Hochspringer Yannick Luhmann (SSC - 1,70 m) und Nik Beyer (GSV - 1,70 m) heraus. Carolin Klupsch (SSC) ist die derzeit überragende Athletin der weiblichen Jugend U 20. 9,04 Sekunden über 60 Meter Hürden sowie 1,70 m im Hochsprung zählen zur Creme im HLV. 8,15 Sekunden über 60 Meter sowie 5,33 m im Weitsprung wurden lediglich von Vanessa Grimm (LG Reinhardswald) überboten.

Von zwölf Medaillenrängen der weiblichen Jugend U 18 haben 5,80 m im Weitsprung von Sharin Oziegbe (SSC) das größte Gewicht. Das ist aktuell der neunte Rang im DLV. Mit fünf Plaketten war Paula Rücker (LAV) die erfolgreichste Medaillenhamsterin. 9,41 Sekunden über 60 Meter Hürden sowie 12,72 m im Kugelstoßen (3 kg) zählen zu den Top-Sechs in Hessen. 1,64 m von Samira Mehic (LAV) im Hochsprung sind im HLV ebenso unter den ersten Sechs anzusiedeln wie die zweiten und dritten Ränge von Theresa Vater (LAV - 11,60 m) und Anne Meister (LAV - 10,36 m) im Kugelstoßen.

Erfolgreich verteidigte Kira Werner (GSV - 11,00 s) ihren Titel über 60 Meter Hürden. Unverhofft kommt der Sieg von Sira Kraus (LG Kaufungen - 1,35 m) im Hochsprung. Von drei Vize-Meisterschaften durch Sara Grunwald (SSC) sind 9,81 m im Kugelstoßen das beste Resultat. (zct) Fotos:  zct

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.